News

Zu Arbeitszwecken können die offenen österreichisch-ungarischen Grenzübergangsstellen passiert werden

Credit: Shutterstock / Mizantroop

Die Berufspendler sind von der 14-tägigen Quarantäneanordnung und dem Einreiseverbot für Ausländer in Ungarn befreit.

Seit der Nacht auf Mittwoch, 1. April, liegt der Wirtschaftskammer ein Schreiben der ungarischen Polizei vor, wonach derzeit auch die sogenannte „50km Regel“ nicht vollzogen wird. Gemeinsam mit der Bundesregierung und der WKO Außenstelle in Budapest hat die Wirtschaftskammer Burgenland erreicht, dass Berufspendler und der Güterverkehr an allen offenen österreichisch-ungarischen Grenzübergängen weiterhin passieren können. Konkret heißt das, das tägliche Pendeln österreichischer und ungarischer Staatsangehöriger zu Arbeitszwecken wird weiterhin an allen offenen österreichisch-ungarischen Grenzübergangsstellen möglich sein. Österreichische und ungarische Staatsbürger können ohne Kilometerbegrenzung mit einer Bestätigung des Arbeitgebers oder einem Eigentums- oder Nutzungsnachweis für landwirtschaftliche Flächen zwischen ihren Ländern reisen. Diese Berufspendler sind von der 14-tägigen Quarantäneanordnung und dem Einreiseverbot für Ausländer in Ungarn befreit. Der Güterverkehr nach Österreich und Ungarn an den dafür vorgesehenen Grenzübergängen fortgesetzt.

„Das ist eine weitreichende Verbesserung zur Situation in den letzten Tagen, die uns gemeinsam mit der Bundesregierung und unseren Kontakten zu den Behörden gelungen ist“, sagt Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth.

Österreichische oder ungarische Staatsangehörige mit entsprechenden Arbeitsbescheinigungen oder Nachweisen im Bereich der Landwirtschaft sind von der 14-tägigen Quarantäneanordnung sowie dem Einreiseverbot für Ausländer bis auf weiteres befreit. „Ich bedanke mich bei den Behörden und persönlich beim ungarischen Botschafter in Österreich, Andor Nagy, mit dem ich in ständigem Kontakt stehe“, so Nemeth abschließend.

 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Initiative ‘We Care for You‘ zugunsten von Lkw-Fahrern in der Corona-Krise. An allen Autobahnraststätten und Grenzstationen in Österreich werden an…

Weiterlesen

Durch die Übernahme des Kundenstammes ergeben sich für die Thermologistic GmbH neue Chancen, besonders für die Bereiche der Pharma- und…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / GoranQ

Von der neuen Präsenz profitieren Kunden in Europa, die schon jetzt intensive Geschäftsbeziehungen mit Südkorea unterhalten.

Weiterlesen

Der Flug wurde dieses Mal noch beobachtet, in Zukunft wird der Pilot die Drohne allerdings nicht mehr visuell beaufsichtigen.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Wien

Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG und Logistik-Manager 2019, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Luftfahrtbranche.…

Weiterlesen
Foto: SSI Schäfer

Die Unternehmensgruppe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen erweitert und automatisiert mit SSI Schäfer ihr Regionallager in Gochsheim.

Weiterlesen
Foto: Honold Gruppe

Der Neubau umfasst eine Hallenfläche von 20.000 Quadratmeter und 500 Quadratmeter Büroflächen.

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Nach dem erfolgreichen Rollout in Österreich soll die Geschäftseinheit in den kommenden Jahren auch auf andere europäische Ländern erweitert werden.

Weiterlesen
Foto: Cargobeamer

Den Pilotzug nutzen gleich acht große Transport- und Logistikunternehmen, deren Sattelauflieger umweltfreundlich per Schiene statt über die „Rail…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo

Mit der neueröffneten Strecke nach Shenzhen werden in China zusätzlich insgesamt bis zu 49 wöchentliche Flüge mit Passagiermaschinen der Lufthansa zur…

Weiterlesen

Termine

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

BVL - 36. Logistik Dialog

Datum: 10. September 2020 bis 11. September 2020
Ort: Vösendorf, Pyramide Vösendorf

Leobener Logistik Sommer

Datum: 24. September 2020 bis 25. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben

Breakbulk Europe 2020

Datum: 29. September 2020 bis 01. Oktober 2020
Ort: Messe Bremen, Bremen, Germany

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.