News
Der 12. Internationale Logistik Sommer bot einmal mehr Kooperationspartnern, Besuchern, Referenten und Mitgliedern eine perfekte Plattform zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken. (Bild: Freisinger)

Das war der 12. Internationale Leobener Logistik Sommer

Unter dem Motto „Innovation und Nachhaltigkeit“ lud der Logistik Club am 11. und 12. September 2014 zum 12. Internationalen Leobener Logistik Sommer. Beim gelungen Branchentreff im Erzherzog-Johann-Auditorium der Montanuniversität Leoben stellten Top-Referenten einem begeisterten Fachpublikum innovative Lösungen und Produkte sowie Best-Practice-Beispiele vor. Grandioser Auftakt war der Impulsvortrag „Die Durchschnittsfalle“ von Markus Hengstschläger.

Die starke Verflechtung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft rückten Univ.-Prof. Wilfried Eichlseder, Rektor der Montanuniversität Leoben, und Univ.-Prof. Albert Oberhofer, Präsident des Logistik Clubs, bei ihren Eröffnungsreden in den Mittelpunkt. So würden die Studienrichtungen der Montanuniversität den gesamten Wertschöpfungskreislauf abdecken. Darüber hinaus könne man für das heurige Studienjahr mit 650 Neuanmeldungen einen Rekord verzeichnen. Ein wesentlicher Anteil davon entfällt auf den Lehrstuhl für Industrielogistik.

Genetiker und Autor des Buches „Die Durchschnittsfalle“ Markus Hengstschläger begeisterte mit einem brillanten Vortrag. „Noch nie war Zukunft so rasch veränderbar. Alles Wissen, was uns aktuell zur Verfügung steht, verdoppelt sich täglich. Was heute unterrichtet wird, kann morgen schon überholt sein“, so Hengstschläger. Innovationen würden auf Individualität, Kreativität und den Mut anders zu sein basieren. Voraussetzung dafür sei jedoch ein Bildungssystem, das Talente und Begabungen fördert, entdeckt und fordert – und nicht verkümmern lässt.  

Zukunft entsteht durch Innovation

Das breite Themenangebot der Referenten gab Ausblicke in die Zukunft und die herausfordernden Aufgaben der Logistik. Nachhaltige und intelligente Lösungen sowie die Auswirkungen des demografischen Wandels stellten unter anderem Referenten von Knapp, AVL List, Spar Österreich, Zeno Track, das Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und Automatisierung, der Lehrstuhl für Industrielogistik sowie mips consulting vor. Rechtsanwalt Stefan Schoeller informierte über Urheberrecht und Patentschutz. Rüdiger Wetzl präsentierte Compuritas, das erste ökologisch und sozial nachhaltige IT-Unternehmen der Steiermark.

Gelebte Social Responsibility - der Schweizer Unternehmensberaters Bruno Schuler stellte in seinem Referat ein von der Knapp AG initiiertes und mehrfach ausgezeichnetes Ausbildungs- und Qualifizierungsprogramm vor. Dazu Gerald Hofer, Vorstandsvorsitzender der Knapp AG: „Wir suchen Talente im Unternehmen und ermöglichen ihnen die Lehrabschlussprüfung nachzuholen. Wir werben nicht aus anderen Unternehmen ab, sondern qualifizieren und bilden unsere Mitarbeiter aus. Im Anschluss holen wir wieder ungelernte Arbeitskräfte nach, die wiederum die Chance bekommen sich weiterzubilden, und tragen so zur Verminderung der Arbeitslosigkeit bei.“

Der 12. Internationale Logistik Sommer bot einmal mehr Kooperationspartnern, Besuchern, Referenten und Mitgliedern eine perfekte Plattform zum Netzwerken. Tagungspausen und die gelungene Abendveranstaltung mit Kabarettisten Jürgen Vogl als Höhepunkt, gaben ausreichend Gelegenheit für rege Diskussionen und interessante Gespräche.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.