News

D'Agostino als Präsident des Hafens von Triest bestätigt

Foto: Fabrizio Giraldi/Hafen Triest
Zeno D'Agostino bleibt Präsident vom Hafen Triest
Foto: Fabrizio Giraldi/Hafen Triest

Die italienische Ministerin für Infrastruktur und Verkehr, Paola De Micheli, bestätigt Zeno D'Agostino für eine weitere vierjährige Amtszeit als Präsident der Port Network Authority of the Eastern Adriatic Sea.

Der Manager und Logistikexperte steht der Behörde seit 2015 vor, zunächst als Kommissar und dann per Dekret des Ministers für Infrastruktur und Verkehr als Präsident. Von 2017 bis 2019 übernahm Zeno D'Agostino den Vorsitz der Assoporti - dem Verband der italienischen Häfen. D'Agostino ist außerdem Vizepräsident der ESPO (European Sea Ports Organization) und wurde im November 2020 in dieses Amt wiedergewählt.

Heute ist Triest ein wichtiger Hafen für Europa auf hohem Niveau. Er gilt als maritimes Tor besonders für Norditalien, Deutschland, Österreich und Zentraleuropa.

Vor allem seine Funktion als wichtige Drehscheibe für den Verkehr mit dem Fernen Osten und für den RoRo-Sektor in Richtung Türkei als Teil der Neuen Seidenstraße macht ihn zu einem der führenden italienischen Häfen für Tonnage und Bahnverkehr. Aufgrund des hohen Anteils von Rohöl am Güterumschlag ist der Hafen Triest zudem das wichtigste Ölterminal im Mittelmeer.

Auch die große Anzahl an ausländischen Investoren im Triester Hafen mit starken intermodalen Beziehungen bestätigt die besondere Relevanz des Hafens als Logistik-Knotenpunkt – allein acht Eisenbahngesellschaften, zu einem großen Teil ausländische, haben sich im Hafen von Triest angesiedelt und sind hier tätig.

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.