News

Covid-19: Auswirkungen auf die Luftfahrt

Foto: Austrian Airlines

Foto: Austrian Airlines

Lufthansa, Austrian Airlines, Emirates und viele weitere Fluggesellschaften stellen ihren Betrieb temporär ein.

Die Corona-Pandemie wirkt sich stark auf die Luftfahrtbranche aus. Aufgrund von Einreisebeschränkungen in mehreren Ländern und einem quarantäne-bedingten Nachfrageeinbruch sind Fluggesellschaften gezwungen den Flugbetrieb einzuschränken oder ganz einzustellen. Zu den Gesellschaften, die von der Krise stark betroffen sind, gehört auch der Lufthansa-Konzern, der 700 seiner Maschinen temporär abgestellt hat. Auch die Austrian Airlines sind betroffen. Mit Ausnahme von Sonderflügen stellt die Fluggesellschaft ihren Flugbetrieb bis zum 28. März ein. Die Brussels Airlines bieten bis zum 19. April keine regulären Flüge mehr an. 

Die Swiss Airlines haben den Betrieb stark reduziert. Die Airline bietet nur noch drei wöchentliche Langstreckenflüge nach Newark (USA) sowie einen deutlich reduzierten Kurz- und Mittelstreckenflugplan an. Von den Drehkreuzen Frankfurt, München und Zürich aus werden nur noch wenige europäische Metropolen angeflogen. 

Die Krise betrifft natürlich nicht nur Euroap. In China mussten die meisten Fluggesellschaften den Betrieb einstellen. Das Land verezeichnet zum Teil bis zu 71 Prozent weniger Flüge im Vergleich zum Vorjahr. In den Emiraten ist die Zahl der Flüge in der Vorwoche um 15 Prozent zurückgegangen. Emirates Airlines hat nun angekündigt, dass sie alle Passsagierflüge einstellen werden. 

Wie lange all diese Betreibseinstellungen dauern und wie sich das konkret auf die Unternehmen auswirken werden, muss sich noch zeigen. Klar ist nur, dass dadurch große Mengen an Belly-Kapazitäten für Luftfracht verloren gehen. Hoffentlich bessert sich die Lage bald.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.