News

Container Terminal Salzburg mit guten Verbindungen nach Hamburg

Foto: HHM / Fotograf-Salzburg.de
(v.l.n.r.:) Otto Hawlicek (CTS Container Terminal Salzburg), Axel Mattern (HHM-Vorstand), Alexander M. Till (HHM-Repräsentant für Österreich) und Karl Seitz (COSCO Shipping Lines) informierten die Gäste in Anif umfassend über die aktuellen Entwicklungen.
Foto: HHM / Fotograf-Salzburg.de

Im Juni 2022 fand eine gemeinsame Informationsveranstaltung des Container Terminal Salzburg (CTS) und Hafen Hamburg Marketing (HHM) in Anif bei Salzburg statt. Zahlreiche Unternehmen und Partner aus Deutschland, Österreich und Tschechien folgten den Vorträgen.

Das Container Terminal Salzburg wird weiter modernisiert. So erhält das Terminal beispielsweise eine Teilelektrifizierung der Kranbahn. Das berichtete Otto Hawlicek, Geschäftsführer der Container Terminals Salzburg und Enns, auf der Informationsveranstaltung des CTS und der HHM. Darüber hinaus stellte Hawlicek die aktuellen Umschlagzahlen des Terminals vor.

Transportzahlen auf Höchstniveau
Alexander Till, Repräsentant von Hafen Hamburg Marketing in Wien, informierte das Publikum darüber, dass Hamburg mit rund 321.000 TEU im Jahr 2021 ein Rekordergebnis bei den containerisierten Transporten von und nach Österreich erzielen konnte. Ein Großteil der Transporte, etwa 98 Prozent, wird mit dem umweltfreundlichen Verkehrsträger Bahn abgebildet. Wichtige Bausteine für den Erfolg des Hamburger Hafens in Österreich sind die hohe Frequenz von Containerganzzügen sowie die zahlreichen direkten Schiffsverbindungen via Hamburg.

Standortsicherung
Axel Mattern, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing, präsentierte die Umschlagsergebnisse des Hamburger Hafens des Vorjahres. Dabei betonte er die Wichtigkeit der Zugverbindungen von Hamburg ins Hinterland, wodurch eine Vorrangstellung Hamburgs gesichert ist. Die Fertigstellung der Fahrrinnenanpassung Anfang des Jahres war ein wichtiger Meilenstein, damit der Standort Hamburg im internationalen Wettbewerb weiterhin bestehen kann.

Lagerhaltung im Aufwind
Karl Seitz, Branch Manager von COSCO SHIPPING Lines Austria, ging in seinem Vortrag auf die Entwicklung der weltweiten Reedereien und deren Zusammenschlüsse zu Allianzen ein. Zudem erläuterte die aktuelle Entwicklung, dass viele Verlader aufgrund der angespannten Situation in den weltweiten Lieferketten wieder mehr Lager aufbauen.

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.