News

Condor hebt ab - im Dienste von DHL Express

Foto: Condor
Seit April 2020 transportiert Condor in Ermangelung an Urlaubern E-Commerce-Waren und medizinische Schutzausrüstung
Foto: Condor

Pakete statt Passagiere: Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor hebt ab sofort mit vier Boeing 767 im Auftrag von DHL Express, dem weltweit führenden Anbieter von Express-Dienstleistungen, ab. Die ersten Fracht-Flüge im Rahmen der Partnerschaft starteten diese Woche.

Die Condor-Flieger werden in Europas größtem DHL Express Hub in Leipzig abgefertigt und transportieren die Sendungen auf insgesamt drei Routen nach Shannon in Irland, Mailand-Malpensa in Italien und Köln. Perspektivisch ist auf diesen Flügen auch der Transport von Covid-19-Impfstoffen möglich. Die Partnerschaft ist zunächst bis Ende Mai befristet.

Flexibilität ist das Gebot der Stunde
„Wir haben bereits im letzten Jahr vermehrt Cargo-Flüge durchgeführt und unsere Expertise hier ausgebaut. Wir freuen uns sehr, jetzt auch mit einem so erfahrenen Partner wie DHL Express zusammenzuarbeiten“, sagt Christian Schmitt, COO von Condor. „Die Partnerschaft zeigt auch, dass Condor sich in besonderen Situationen flexibel an Gegebenheiten anpassen kann und so in Zusammenarbeit mit DHL einen wichtigen Teil zur internationalen Lieferkette beiträgt.“

Mehr Service-Qualität und kürzere Laufzeiten
„Diese feste Partnerschaft zwischen Cargo und Passage ist bislang einzigartig“, ergänzt Markus Otto, Senior Vice President Aviation Europe bei DHL Express. „Sie ermöglicht uns noch schneller und flexibler auf die weiterhin hohe Kundenachfrage nach internationalem Express-Versand zu reagieren. Durch die zusätzlichen Condor-Kapazitäten können wir unsere Service-Qualität und unsere Laufzeiten weiter verbessern und unseren Wachstumskurs fortsetzen.“

Sonnenbrille ist „out“ – Mund-Nasen-Schutzmaske ist „in“
Bereits seit April vergangenen Jahres führt Condor vermehrt Frachtflüge durch und hat bislang neben E-Commerce-Waren hauptsächlich medizinische Schutzausrüstung wie Millionen von Mund-Nasen-Schutzmasken, Schutzanzüge und Handschuhe transportiert.
In diesem Zuge wurde auch ein Teil der Boeing 767-Flotte zu reinen Frachtflugzeugen umfunktioniert und die Sitze ausgebaut. Zwischenzeitlich waren 14 von 16 Boeing 767 ausschließlich für Fracht-Flüge im Einsatz. Hierfür hat Condor spezielle Cargo-Supervisor ausgebildet und eingesetzt, die eine reibungslose Durchführung sicherstellen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: trans-o-flex

Vor dem Wechsel zu trans-o-flex arbeitete Graefe unter anderem für die Pharmagroßhändler AEP und Celesio.

Weiterlesen
Foto: Burger Hub- und Transportmittel

Mit rein elektrischem Antrieb bietet die Terminal-Zugmaschine Automotive Trailer Mover (ATM) aus Frankreich das Trailer-Handling der nächsten…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo / Stefan Wildhirt

Beim Forum Impfstofflogistik des Aircargo Club Deutschland diskutierten Experten aus Luftfracht und Logistik über die Herausforderungen der weltweiten…

Weiterlesen
Foto: RBN Logistic Slr

Ab 10. Mai fährt das Eisenbahnlogistikunternehmen auf der Strecke zwischen Leipzig und Verona fünf Rundläufe pro Woche. Im Juni wird zudem die…

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Logistikunternehmen cargo-partner bietet kombinierte Schienen- und Seetransportlösungen über den „Land-Sea Corridor“ für Sendungen von und nach ganz…

Weiterlesen
Foto: Garbe Industrial Real Estate GmbH

In Giengen an der Brenz nahe Ulm entsteht ein neues Verteilerzentrum mit 5.800 m² Lagerfläche für Amazon. Baustart für das Großprojekt von Garbe…

Weiterlesen
Foto: Die Österreichische Post AG

A1, Nuki und die Österreichische Post haben eine neue Zustelllösung präsentiert, die keine Anwesenheit der Empfänger benötigt.

Weiterlesen
Foto: Innofreight IT Solutions GmbH

Digitalisierte Prozesse sollen das Eisenbahnlogistikunternehmen Innofreight auf eine noch höhere Stufe bringen. Die neu gegründete Innofreight IT…

Weiterlesen
Foto: TX Logistik

Das Eisenbahnlogistikunternehmen TX Logistik AG erhöht die Zugfrequenz zwischen Köln und Curtici von fünf auf sieben Rundläufe pro Woche. An beiden…

Weiterlesen
Foto: Contargo

Am Containerterminal der Contargo Industriepark Frankfurt-Höchst ist Anfang April erstmals ein Güterzug aus der chinesischen Provinzhauptstadt Jinan…

Weiterlesen

Termine

Air Cargo Europe 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - nur virtuell

transport logistic 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - virtuell

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.