News

Ciblex wird Eurodis-Mitglied

Foto: Ciblex
Seitdem Ciblex französisches Mitglied von Eurodis geworden ist, sortieren die Ciblex-Distributionszentren auch Eurodis-Sendungen im französischen Import und Export.
Foto: Ciblex

Durch die Integration der Nummer Drei des französischen Expressmarktes wird das europäische Netz für Pakete und Paletten nochmals gestärkt.

Um sein internationales Transportnetz für Pakete und Paletten in 36 europäischen Ländern zu stärken, hat Eurodis das Unternehmen Ciblex in Frankreich als Mitglied aufgenommen. „Wir freuen uns, Ciblex bereits für ein zweites Land in unser Netz starker nationaler Partner integrieren zu können“, sagt Jens Reibold. Er ist Geschäftsführer der Eurodis GmbH, Weinheim (Deutschland), die das internationale Transportnetz steuert. In Belgien ist die nationale Ciblex-Organisation bereits seit 2015 Mitglied. In Frankreich ist Ciblex, das wie seine belgische Schwestergesellschaft der französischen European Healthcare Distribution Holding (EHDH) gehört, die Nummer Drei im nationalen Expressmarkt. „Ciblex passt durch seinen starken Fokus auf Qualität und B2B Services sehr gut in unser Netzwerk“, so Reibold. „Die operative Zusammenarbeit startet in mehreren Schritten“, erläutert er. „Wir übergeben Ciblex nicht sofort die gesamten Eurodis-Sendungen für Frankreich, sondern beginnen länderweise mit der Integration.“ Parallel dazu gibt Ciblex seine Exportsendungen an Eurodis. „Vor der Aufnahme von Ciblex hatten wir in Frankreich einen reinen Zustellpartner. Deshalb ist die Integration von Ciblex ein strategischer Wechsel: wir haben ein Mitglied gewonnen, das sich dafür einsetzen wird unser Netzwerk zu stärken und weiterzuentwickeln“, erklärt Reibold.

„Ciblex sowie alle anderen Unternehmen der EHDH haben eine klare Strategie, wie wir weiter wachsen wollen“, sagt Stéphane Baudry, CEO von EHDH. „Und ein Eckpfeiler dieser Strategie ist unsere Internationalisierung“, erklärt er. Nach seinen Angabenm wächst der Markt für internationale Sendungen seit Jahren stärker als die meisten nationalen Transportmärkte in Europa und er geht davon aus, dass dieser Trend auch in den nächsten Jahren anhält. „Deshalb ist es für uns eine riesige Chance, jetzt auch in Frankreich Eurodis-Mitglied zu sein. Es bedeutet, dass wir immer stärker zu einem internationalen Player werden und so vom Wachstum der internationalen Transporte profitieren können“, so Baudry.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: ELVIS AG

Die Europäische Ladungs-Verbund Internationaler Spediteure (ELVIS) AG sieht in ihrem vorgestellten Marktreport die Gefahr von Kapazitätsengpässen und…

Weiterlesen

Die DHL Group hat in Robakowo in der Nähe von Posen (Polen) ein neues internationales Logistikzentrum in Betrieb genommen. Das hochmoderne…

Weiterlesen
Darstellung: pinkeyes / stock.adobe.com

Angesichts des stetigen Wachstums des Frachtvolumens und der zunehmenden Komplexität der Logistikprozesse ist eine effektive Transportplanung von…

Weiterlesen
Foto: CMA CGM / Bolloré

Die Bolloré-Gruppe und die CMA CGM-Gruppe gaben kürzlich den Abschluss des Verkaufs von von Bolloré Logistics an CMA CGM bekannt, wobei die…

Weiterlesen
Foto: WKK / Alexander Zagorz

Als gute Nachricht für Fürnitz, für den Logistikstandort Kärnten und die AREA Süd bezeichnete Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl den…

Weiterlesen
Foto: Hafen Wien / Feel Image

Eine höhere Güterverlagerung auf die Donau sei möglich, ist Fritz Lehr, Kaufmännischer Geschäftsführer des Hafen Wien sowie Präsident von Pro Danube…

Weiterlesen

Martin Stekovits hat einst eher zufällig zu einer logistischen Lehre bei Dachser gefunden, jetzt brennt er dafür, jungen Menschen die Vielfältigkeit…

Weiterlesen
Foto: Port of Koper / Peter Kleva

Die Luka Koper Gruppe hat ein weiteres sehr erfolgreiches Jahr abgeschlossen. Die Geschäftsergebnisse lagen über den Erwartungen, die meisten…

Weiterlesen

In einer Stellungnahme zum Entwurf des neuen Elektrizitätswirtschaftsgesetzes (kurz ElWG) betont Hauke Hinrichs, CEO von SMATRICS, die positiven…

Weiterlesen
Foto: Marc Nolte

Das Containerterminal Rotterdam World Gateway (RWG) hat beschlossen, den gesamten Kai mit Landstrom für alle Schiffe zu versorgen. Das RWG-Terminal…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

TRANSFORM

Datum: 06.03.2024 bis 07.03.2024
Ort: STATION Berlin

BeSt3 Messe - Beruf, Studium, Weiterbildung

Datum: 07.03.2024 bis 10.03.2024
Ort: Wien, Wiener Stadthalle

ÖVG: 22. Wiener Eisenbahnkolloquium

Datum: 07.03.2024 bis 08.03.2024
Ort: Technisches Museum Wien

Deutsch – Österreichisches Technologieforum 2024

Datum: 13.03.2024 bis 14.03.2024
Ort: Wien, Novotel Hauptbahnhof

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs