News

CargoBeamer eröffnet Terminal in Calais

Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer
Premiere: CargoBeamer eröffnet in Calais sein erstes Umschlagterminal
Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer
Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer
Mit der horizontalen Umschlagtechnologie von CargoBeamer können im Terminal pro Tag 432 Sattelauflieger abgefertigt werden.
Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer

Vor kurzem hat das erste Terminal des Leipziger Logistikdienstleisters in Frankreich seinen Betrieb aufgenommen. Das Unternehmen setzt damit erstmals seine patentierte, horizontale Umschlagtechnologie für Sattelauflieger von Lkw auf die Schiene am frei zugänglichen Markt ein.

Die Umschlaganlage in unmittelbarer Nähe zum Hafen von Calais und der einflussreichen Eurotunnel-Verbindung nach Großbritannien soll sich mittelfristig zu einem wichtigen Knotenpunkt für die internationalen Transportströme des Unternehmens entwickeln. Über die innerfranzösische Route nach Perpignan nahe der französisch-spanischen Grenze werden Verkehre zum Mittelmeer und auf die iberische Halbinsel ermöglicht.

Vier wöchentliche Rundläufe
Nach einer einwöchigen Startphase mit zwei Rundläufen wird die Route ab Mitte Juli mit vier wöchentlichen Rundläufen dauerhaft bedient. Als Traktionspartner konnte Euro Cargo Rail (kurz: ECR), ein französisches Tochterunternehmen von DB Cargo, gewonnen werden. Die Züge verfügen über insgesamt 36 Trailer-Stellplätze, welche sich aus 24 speziellen CargoBeamer-Wagen und sechs konventionellen Doppeltaschenwagen zusammensetzen. Neben Warenströmen in den Süden werden mittelfristig auch Transporte in Richtung Mittel- und Osteuropa bedient. Ab dem vierten Quartal 2021 wird daher die Linie zwischen Calais und Domodossola in Norditalien angeboten, wo CargoBeamer bereits seit 2015 aktiv ist.

Umschlag von bis zu zwölf Zugpaaren pro Tag
Die Terminalanlage in Calais ermöglicht zunächst den Umschlag von sechs Zugpaaren, also jeweils sechs ein- und sechs abfahrenden Güterzügen pro Tag. Hierdurch können in Summe täglich 432 Sattelauflieger abgefertigt werden. In einer zweiten Ausbaustufe, welche für das Jahr 2023 geplant ist, kann das Terminal auf eine Kapazität von zwölf Zugpaaren pro Tag erweitert werden. Der reine Umschlagvorgang mit vollständiger Be- und Entladung eines gesamten Zuges geschieht dabei in rund 20 Minuten.

Entscheidender Entwicklungsschritt
„Die Eröffnung unseres ersten Terminals ist ein wichtiger Meilenstein und Quantensprung für die Entwicklung unseres Unternehmens. Hier in Calais können wir unsere Technologie erstmals vollständig am Markt einsetzen und die Verlagerung von Verkehren auf die umweltfreundliche Schiene weiter stärken“, erklärt Hans-Jürgen Weidemann, CEO und Gründer von CargoBeamer. „Wir sehen den Standort als Start für ein europaweites Netzwerk aus KV-Terminals und Routen und werden das Streckennetz in den kommenden Jahren weiter ausbauen, um so mehr Güterverkehr von den Straßen auf die Schiene zu bringen.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die in dem Projekt gewonnenen Erkenntnisse sollen wichtige Inputs für die unternehmenseigene Strategie in Bezug auf den Klimaschutz liefern.

Weiterlesen
Foto: DLH Österreich

Alle bisher fertig gestellten Baureihen am Industrial Campus Vienna East wurden damit an DEKA verkauft.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Im Rahmen der Partnerschaft wird DB Schenker im Frühjahr und Sommer 2022 die ersten Prototypen von Volta Zero Trucks bei Kunden unter realen…

Weiterlesen
Foto: Raben Group

Logistikdienstleister etabliert Direktverkehre nach Südeuropa und erweitert das deutsche Netzwerk.

Weiterlesen
Foto: DB AG / Volker Emersleben

Das Unternehmen will die Transportkapazitäten von aktuell mehr als 200.000 auf 500.000 Container im Jahr 2025 erhöhen.

Weiterlesen
Foto: BBT SE

Die Tunnelbohrmaschine „Serena“ ist nach 14 Kilometer und 3,5 Jahren Vortrieb erfolgreich an ihrem Ziel am Brenner angekommen.

Weiterlesen
Foto: GEODIS

Geodis hat ein neues Sortierzentrum in Schoten, in der Nähe von Antwerpen, sowie eine neue Niederlassung am Flughafen von Lüttich eröffnet.

Weiterlesen
Foto: Esther Horvath / cargo-partner

cargo-partner legt einen strategischen Fokus auf Speziallösungen für Lebensmittel und verderbliche Waren.

Weiterlesen
Foto: Contargo / Shutterstock

Das Unternehmen wird eine Vielzahl an Leistungen anbieten.

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Der Lkw legt täglich eine Strecke von ca. 200 km zurück und überquert dabei die niederländisch-belgische Grenze.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Termine

LogiMAT 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Stuttgart

28. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf)

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Münster

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.