News

cargo-partner stärkt Netzwerk in Südosteuropa

Bild: Esther Horvath
Logistikdienstleister cargo-partner eröffnet im März 2021 ein neues Büro in Skopje.
Bild: Esther Horvath

Mit der Niederlassung in Nordmazedonien ergänzt der Logistikdienstleister seine Straßenverkehrsverbindungen und Logistikzentren in Südosteuropa.

Nur wenige Woche nach der Eröffnung des ersten Standortes in Großbritannien sowie in den Niederlanden treibt cargo-partner mit einem operativen Büro in Skopje nun seine Expansion in Südosteuropa voran. Am neuen Standort bietet das internationale Unternehmen ein umfassendes Angebot an Transportdienstleistungen auf dem Luft-, See- und Straßenweg und verbindet Nordmazedonien mit seinem bestehenden Logistiknetzwerk in der Region.

Derzeit ermöglicht das Unternehmen regelmäßige Sammelverkehre von Skopje nach Pristina im Kosovo, Podgorica in Montenegro, Tirana in Albanien und Thessaloniki in Griechenland sowie zwischen Nordmazedonien und Bulgarien. In Verbindung mit seinen Logistikzentren in Sofia und Belgrad kann der Logistikanbieter damit die gesamte Region abdecken.

Seit 2003 ist cargo-partner in Bulgarien, seit 2004 in Serbien vertreten. 2018 wurde das iLogistics Center in Sofia mit 22.000 Palettenplätzen auf einer Gesamtfläche von 16.500 m² eröffnet. ². In Belgrad betreibt cargo-partner derzeit ein Warehouse mit 8.000 m² Lagerfläche.

Vorteilhafte Lage Nordmazedoniens

Stefan Krauter, CEO von cargo-partner, sieht großes Geschäftspotential in der Region. Durch die vorteilhafte Lage Nordmazedoniens profitieren die Kunden von einem schnellen Zugang nach Thessaloniki, sowie aufgrund des dichten Straßentransportnetzes auch der Vertrieb in ganz Europa. Dank detaillierter Kenntnisse der Zollverfahren für Lieferungen in die und aus der EU könne das Logistikunternehmen daher auch End-to-End-Lösungen aus einer Hand anbieten.„Angesichts der wachsenden Nachfrage unserer Kunden in dieser Region war die Eröffnung unseres Büros in Skopje der logische nächste Schritt im Wachstum unseres Unternehmens. Dies ist die perfekte Ergänzung unserer etablierten Hubs in Serbien und Bulgarien und trägt wesentlich zur Stärkung unserer Position in Südosteuropa bei“, so Krauter.

cargo-partner arbeitet derzeit an der Entwicklung regelmäßiger Verbindungen zwischen Nordmazedonien und der Türkei sowie Österreich. Für Warenströme nach Nordeuropa ermöglicht dies kurze Transitzeiten über das cargo-partner iLogistics Center in Fischamend sowie eine schnelle Verteilung über das Distributionszentrum des Unternehmens im niederländischen Roermond.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: trans-o-flex

Vor dem Wechsel zu trans-o-flex arbeitete Graefe unter anderem für die Pharmagroßhändler AEP und Celesio.

Weiterlesen
Foto: Burger Hub- und Transportmittel

Mit rein elektrischem Antrieb bietet die Terminal-Zugmaschine Automotive Trailer Mover (ATM) aus Frankreich das Trailer-Handling der nächsten…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo / Stefan Wildhirt

Beim Forum Impfstofflogistik des Aircargo Club Deutschland diskutierten Experten aus Luftfracht und Logistik über die Herausforderungen der weltweiten…

Weiterlesen
Foto: RBN Logistic Slr

Ab 10. Mai fährt das Eisenbahnlogistikunternehmen auf der Strecke zwischen Leipzig und Verona fünf Rundläufe pro Woche. Im Juni wird zudem die…

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Logistikunternehmen cargo-partner bietet kombinierte Schienen- und Seetransportlösungen über den „Land-Sea Corridor“ für Sendungen von und nach ganz…

Weiterlesen
Foto: Garbe Industrial Real Estate GmbH

In Giengen an der Brenz nahe Ulm entsteht ein neues Verteilerzentrum mit 5.800 m² Lagerfläche für Amazon. Baustart für das Großprojekt von Garbe…

Weiterlesen
Foto: Die Österreichische Post AG

A1, Nuki und die Österreichische Post haben eine neue Zustelllösung präsentiert, die keine Anwesenheit der Empfänger benötigt.

Weiterlesen
Foto: Innofreight IT Solutions GmbH

Digitalisierte Prozesse sollen das Eisenbahnlogistikunternehmen Innofreight auf eine noch höhere Stufe bringen. Die neu gegründete Innofreight IT…

Weiterlesen
Foto: TX Logistik

Das Eisenbahnlogistikunternehmen TX Logistik AG erhöht die Zugfrequenz zwischen Köln und Curtici von fünf auf sieben Rundläufe pro Woche. An beiden…

Weiterlesen
Foto: Contargo

Am Containerterminal der Contargo Industriepark Frankfurt-Höchst ist Anfang April erstmals ein Güterzug aus der chinesischen Provinzhauptstadt Jinan…

Weiterlesen

Termine

Air Cargo Europe 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - nur virtuell

transport logistic 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - virtuell

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.