News

cargo-partner: High-Tech-Logistik nun auch in Deutschland

Foto: cargo-partner
Foto: cargo-partner

Die Erweiterung sei der nächste logische Schritt, wie Andreas Nowak, Geschäftsführer von cargo-partner in Deutschland, erklärt.

Ein Jahr nach dem Start der High-Tech-Logistik-Abteilung in Österreich hat cargo-partner nun auch in Deutschland eine eigene Abteilung aufgesetzt und seine High-Tech-Logistik-Services in neun Länder in Zentral- und Osteuropa erweitert. Die Services reichen von zeitgenauer Lieferung mit Hilfe eines speziellen Fuhrparks über spezialisierte Lagerlösungen, Retouren-Management und Konfigurierungen bis hin zu Montage und Kundeneinweisungen vor Ort.     
Mit der Geschäftseinheit für High-Tech-Logistik bietet cargo-partner maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Bereiche wie Bankenwesen, Bürogeräte, digitale Anzeigesysteme, Telekommunikation, IT und Datenverarbeitung bis hin zu Krankenhaus-, Gesundheitstechnik und Laborausstattungen.

„Die Eröffnung einer eigenen Abteilung in Deutschland war der nächste logische Schritt“, erklärt Andreas Nowak, Geschäftsführer von cargo-partner in Deutschland. „Da es sich um kundenspezifische Services mit Bedarf an maßgeschneiderten End-to-End Lösungen handelt, erkennen wir für cargo-partner auf dem deutschen Markt ein sehr großes Potential. Dieses wollen wir mit ausgewählten Kooperationspartnern im Land sowie unserer eigenen Vertriebsstruktur nutzen. In Kombination mit unserem Control Tower in Wien und unserer starken Marktpräsenz in Zentral- und Osteuropa entwickelt sich cargo-partner nun zu einem leistungsstarken High-Tech-Logistik-Anbieter in dieser Region.“ Gemeinsam mit mittelständischen Kooperationspartnern nutzt cargo-partner sein globales Netzwerk an Import- und Export-Hubs, um zeitdefinierte Lieferungen mit standardmäßigem Zwei-Fahrer-Betrieb auf der letzten Meile anzubieten. Neben „White-Glove-Deliveries“ von empfindlichen Geräten und Anlagen direkt an den Aufstellungsplatz beinhalten die spezialisierten Services auch Entpacken und Montage vor Ort, Kundeneinweisungen sowie Abbau, Rücktransport, Überprüfung und leichte Bearbeitung von gebrauchten Geräten. Zum Einsatz kommen vor allem luftgefederte Lkw mit Kofferaufbau, hydraulischer Ladebordwand und umfassendem branchenspezifischem Zubehör wie elektrischen Treppensteigern, Hebewerkzeugen, Lastverteilungsplatten und Montagewerkzeug.

High-Tech-Warehousing
Mit der Erweiterung des Services betreibt cargo-partner nun High-Tech-Logistik-Center in Österreich, Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bulgarien sowie Rumänien. Hier bietet der Logistik-Provider ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen für die Anforderungen von High-Tech-Geräten und Anlagen. Die Lagerräume beinhalten getrennte Zonen für Lagerung und Handling sowie gesonderte Arbeitsflächen für Service-Techniker. Die Services reichen von Kommissionierung auf Paletten-, Artikel- und Seriennummernebene bis hin zu Bündelung, Verpackung und einer Vielzahl an Zusatzleistungen. Mittels Kameraüberwachung, Bewegungssensoren und Zutrittskontrolle sowie alarmgesicherten und feuergeschützten Innen- und Außenbereichen werden hohe und zertifizierte Sicherheitsstandards gewährleistet.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Ökologisierung im Straßengüterverkehr nur durch Förderung alternativer Antriebstechnologien und Schaffung von Tank und Ladeinfrastruktur möglich.

Weiterlesen
Foto: Log Adria d.o.o.

Durch die vollständige Übernahme des kroatischen Logistikunternehmens Log Adria Ende Juni baut Rhenus ihre Aktivitäten auf dem Gebiet des ehemaligen…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Wie die Firma Alfred Kärcher GmbH vom Kundenportal des Logistikers Gebrüder Weiss profitiert.

Weiterlesen
Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer

Vor kurzem hat das erste Terminal des Leipziger Logistikdienstleisters in Frankreich seinen Betrieb aufgenommen. Das Unternehmen setzt damit erstmals…

Weiterlesen
Foto: Nagel-Group / Andre Zeck

Künftig kooperiert die Nagel-Group mit DB Schenker im Bereich temperaturgeführte Transporte und kann damit auf ein breiteres Terminalnetzwerk in…

Weiterlesen
Foto: Fraport AG

Beim Cargo-Aufkommen konnte erneut ein deutliches Plus erzielt werden. Damit stärkt Fraport seine Rolle als führendes Fracht-Drehkreuz in Europa.

Weiterlesen
Foto: DRONAMICS / Hellmann

DRONAMICS und Hellmann planen europaweite Transporte mit Frachtdrohnen ab 2022.

Weiterlesen
Foto: Hapag-Llyod

Die Transaktion wurde von den weltweiten Kartellbehörden genehmigt und inzwischen abgeschlossen. Die Akquisition des Afrika-Spezialisten unterstützt…

Weiterlesen
Foto: africanmag.com

Strategischer Schritt zur Verbesserung der Fähigkeiten von DP World entlang der Lieferketten.

Weiterlesen
Foto: foto sisa Reitmaier Silvia

Andreas Sundl übernimmt die Vorstands-Agenden vom langjährigen COO (Chief Operating Officer) Martin Wilflingseder.

Weiterlesen

Termine

Digital Reality – Was bleibt?

Datum: 23. September 2021 bis 24. September 2021
Ort: Kunsthalle Museumscenter Leoben

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Logistics Talk Bremenports Graz

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Cargocenter Werndorf, Am Terminal 1, 8402 Werndorf

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.