News

cargo-partner: Auftrag von Shang Xia

Foto: Shang Xia
cargo-partner transportiert seit 2016 Produkte der Luxusmarke Shang Xia.
Foto: Shang Xia

Die chinesische Luxusmarke Shang Xia setzt auf Luft- und Straßentransportlösungen von cargo-partner.

Die chinesische Wirtschaft wächst und weitet ihre Präsenz auch im Bereich der Luxusgüter aus. So auch der Fall bei der Luxusmarke Shang Xia, die im Zuge ihrer Expansionsstrategie neue Transportlösungen gebraucht hatte. Für den chinesischen Luxusgüterhersteller hat cargo-partner eine Door-to-Door-Transportlösung erstellt, die Luftfracht, Straßentransport sowie Zollabfertigungsservices zwischen Nepal, China und Vietnam beinhaltet.

Shang Xia hat Logistiklösungen benötigt
Die chinesische Luxusmarke Shang Xia wurde im Jahr 2008 von der Designerin Jiang Qiong Er gemeinsam mit der französischen Hermès-Gruppe gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich auf chinesische Handwerkskunst in höchster Qualität und verbindet modernes Design mit chinesischer Kultur. Zu den Produkten des Unternehmens, die zu 90 Prozent von Kunsthandwerkern in China hergestellt werden, zählen Möbel, Teezubehör, veredelte dekorative Einrichtungsgegenstände sowie Kleidung und Schmuck. In Kooperation mit Hermès hat Shang Xia eine Auswahl heimischer Werkstätten engagiert, die traditionelle Techniken anwenden, um unterschiedlichste handgefertigte Waren herzustellen. Aufgrund der komplexen Fertigungsprozesse kann die Herstellung von Shang Xias hochwertigen Produkten oft Monate dauern, und es gibt lange Wartelisten von Kunden in China sowie im Ausland. Shang Xia betreibt derzeit drei Niederlassungen in China sowie eine Boutique auf der Rue de Sèvres in Paris. Zehn Jahre nach ihrer Gründung gewinnt die Luxusmarke in jüngster Zeit auch in Europa und den USA zunehmend an Beachtung.

1.222 Kg transportiert
Im Jahr 2016 war Shang Xia auf der Suche nach einem Logistikanbieter, der das Unternehmen bei seiner internationalen Entwicklung und Expansion in einem größeren Maßstab unterstützen konnte. Aufgrund der hohen Qualität der sorgfältig hergestellten Produkte war die Sicherheit im Transport die wichtigste Anforderung. Zusätzlich benötigte das Unternehmen einen Partner, der enge und persönliche Beratung entlang der ganzen Lieferkette bieten konnte. cargo-partner wurde Shang Xia von einem Lieferanten in Nepal aufgrund seiner Kompetenz in der Luftfracht empfohlen. Die Kooperation begann 2016 und umfasst neben Luftfracht- auch Straßentransport- und Zollabfertigungsservices. cargo-partner verwaltet den Import von Rohstoffen, wie beispielsweise edlen Textilien, aus Kathmandu, Nepal, sowie den Import und Export der fertigen Produkte, wie Möbel, Teekannen und Schmuck, von und nach Ho Chi Minh Stadt, Vietnam. Für Sendungen aus Nepal organisiert cargo-partner zusätzlich die Importzollabfertigung in China sowie die Lkw-Verteilung in der Region um Shanghai. Für Sendungen von und nach Vietnam kümmert sich cargo-partner um die Zollabfertigung auf beiden Seiten sowie die Lieferung zu den Lagerstandorten von Shang Xia. Im Jahr 2017 organisierte cargo-partner insgesamt 24 Sendungen für den Luxushersteller mit einem Gesamtgewicht von 1.222 kg. Dank der langjährigen Erfahrung von cargo-partner beim Transport wertvoller und empfindlicher Waren kann der Logistikanbieter spezialisierte Services zur Verfügung stellen, um den verlässlichen Transport der Luxusgüter zu gewährleisten. Mandy Wang, Senior-Logistik-Spezialistin bei Shang Xia, über die Kooperation mit cargo-partner: "Sicherheit ist unser Hauptanliegen, wenn es darum geht, unsere sorgfältig hergestellten Waren zu transportieren. Wir freuen uns, einen Logistik-Partner gefunden zu haben, der unsere Anfragen mit der höchsten Priorität behandelt und umfassende Sicherheitsstandards für unsere Transporte von und nach China gewährleistet."


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.