News

Breakbulk Europe 2019 startet

Foto: Breakbulk Europe / Bremenports
Foto: Breakbulk Europe / Bremenports

Breakbulk Europe, die weltweit größte Veranstaltung für die Breakbulk-Industrie, öffnet heute in der Messe Bremen ihre Pforten. Erwartet werden voraussichtlich 11.000 Besucher aus 120 Ländern. Breakbulk Europe 2019 kehrt zum zweiten Mal nach Bremen zurück. Der Größe bietet zwar einen Wettbewerbsvorteil, in eine Brancher, die sich ständig weiterentwickelt, reicht sie jedoch nicht aus. "Wir haben auf die Rückmeldungen unserer Kunden von der letztjährigen Veranstaltung gehört und alle Anstrengungen unternommen, um eine Erfahrung zu liefern, die ihre Erwartungen erfüllt und hoffentlich übertrifft", sagt Nick Davison, Portfolio Direktor bei der ITE Group.. „Breakbulk Europe wird ein besseres VIP-Erlebnis, ein stärkeres und vielfältigeres Content-Angebot, mehr Bereiche für unsere Community zum Netzwerken, einen kostenlosen Transport für alle Teilnehmer in der Stadt, eine neue Halle ... ich könnte gehen und weiter!", zählt Davison auf. Der Wert, den Unternehmen in diesem Spezialmarkt auf der Breakbulk Europe erzielen können, hat sich weiter ausgebreitet. Das bezeugen die 80 neuen Ausstellern unter den mehr als 550 Teilnehmern der Messe. "Breakbulk Europe wird seine ersten russischen, dänischen und kroatischen Häfen als Aussteller haben", sagt die Direktorin der Veranstaltung, Maleha Khan. "Es geht nicht nur um mehr Aussteller, sondern darum, die richtigen Aussteller zur Teilnahme zu ermutigen.

„Die Aussteller auf der Messe spiegeln die neuen Möglichkeiten, die sich auf der ganzen Welt eröffnen, wider", sagt Khan. Eine umfassende Marktforschung wurde durchgeführt, um die Themen zu identifizieren, die während der zweitägigen Konferenz in zwei Themenbereichen diskutiert werden sollen. Die Hauptbühne in Halle 4 wird sich dabei auf Geschäftsstrategien, Fallstudien und branchenspezifische Themen konzentrieren, während der neue Technologie und Innovation Hub in Halle 6 sich mit Tools für Veränderungen befassen wird. Mehr als 70 Experten werden referieren.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.