News

Bildungskooperation zwischen ÖBB Rail Cargo und FH des BFI Wien

Foto: ÖBB/Scheiblecker
v.l.n.r.: Kooperationsunterzeichnung mit Andreas Breinbauer (FH des BFI Wien), Clemens Först (ÖBB Rail Cargo Group) und Eva Schiessl-Foggensteiner (FH des BFI Wien).
Foto: ÖBB/Scheiblecker

Die langfristig angelegte Zusammenarbeit soll die nächste Generation an Logistikerinnen und Logistikern bestmöglich auf die Arbeitswelt von morgen vorbereiten.

Die Bildungskooperation zwischen dem Bahnlogistikunternehmen und der Hochschule mit internationaler Ausrichtung ermöglicht den Studierenden den engen Kontakt zur Wirtschaft, die verbesserte Praxisorientierung des Studienangebots sowie attraktive Karrieremöglichkeiten.

„Als Fachhochschule verfolgen wir das Ziel, qualifizierte Fach- und Führungskräfte für den Arbeitsmarkt von morgen auszubilden und unseren Studierenden genau die Kompetenzen zu vermitteln, die bei Arbeitgebern gefragt sind“, so Eva Schiessl-Foggensteiner, Geschäftsführerin der FH des BFI Wien. Auch Clemens Förstl, Vorstandssprecher der ÖBB Rail Cargo Group, sieht in der Zusammenarbeit großes Potential: „Die Bildungskooperation mit der FH des BFI Wien ermöglicht es uns, Studierenden nicht nur einen Einblick in die aufregende Welt der Bahnlogistik zu geben, sondern auch mit ihrem, an der FH gewonnenen Wissen und Know-how an neuen Lösungsstrategien für die Bahn zu arbeiten.“

Praxiserfahrungen in der Bahnlogistik
Von der neuen Partnerschaft profitieren vor allem die Studierenden des Bachelor- und Master-Studiengangs Logistik und Transportmanagement, welcher seit vielen Jahren zur führenden hochschulischen Logistik-Ausbildung in Österreich zählt. Durch die Zusammenarbeit mit der ÖBB Rail Cargo Group haben die Studentinnen und Studenten der Hochschule nun die Möglichkeit, aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen der Praxis aus erster Hand kennenzulernen. So wird das Logistikunternehmen bei projektbezogenen Lehrveranstaltungen eingebunden, es finden Gastvorträgen statt und der Zugang zu Praktikumsplätzen erleichtert. „Es ist unser strategisches Ziel, die junge Generation für die vielfältige Welt der internationalen Bahnlogistik zu begeistern und dadurch einen Beitrag für den nachhaltigen Erfolg des Sektors zu leisten“, so Birgit Schmöller, Personalleiterin der ÖBB Rail Cargo Group.  

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: trans-o-flex

Vor dem Wechsel zu trans-o-flex arbeitete Graefe unter anderem für die Pharmagroßhändler AEP und Celesio.

Weiterlesen
Foto: Burger Hub- und Transportmittel

Mit rein elektrischem Antrieb bietet die Terminal-Zugmaschine Automotive Trailer Mover (ATM) aus Frankreich das Trailer-Handling der nächsten…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo / Stefan Wildhirt

Beim Forum Impfstofflogistik des Aircargo Club Deutschland diskutierten Experten aus Luftfracht und Logistik über die Herausforderungen der weltweiten…

Weiterlesen
Foto: RBN Logistic Slr

Ab 10. Mai fährt das Eisenbahnlogistikunternehmen auf der Strecke zwischen Leipzig und Verona fünf Rundläufe pro Woche. Im Juni wird zudem die…

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Logistikunternehmen cargo-partner bietet kombinierte Schienen- und Seetransportlösungen über den „Land-Sea Corridor“ für Sendungen von und nach ganz…

Weiterlesen
Foto: Garbe Industrial Real Estate GmbH

In Giengen an der Brenz nahe Ulm entsteht ein neues Verteilerzentrum mit 5.800 m² Lagerfläche für Amazon. Baustart für das Großprojekt von Garbe…

Weiterlesen
Foto: Die Österreichische Post AG

A1, Nuki und die Österreichische Post haben eine neue Zustelllösung präsentiert, die keine Anwesenheit der Empfänger benötigt.

Weiterlesen
Foto: Innofreight IT Solutions GmbH

Digitalisierte Prozesse sollen das Eisenbahnlogistikunternehmen Innofreight auf eine noch höhere Stufe bringen. Die neu gegründete Innofreight IT…

Weiterlesen
Foto: TX Logistik

Das Eisenbahnlogistikunternehmen TX Logistik AG erhöht die Zugfrequenz zwischen Köln und Curtici von fünf auf sieben Rundläufe pro Woche. An beiden…

Weiterlesen
Foto: Contargo

Am Containerterminal der Contargo Industriepark Frankfurt-Höchst ist Anfang April erstmals ein Güterzug aus der chinesischen Provinzhauptstadt Jinan…

Weiterlesen

Termine

Air Cargo Europe 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - nur virtuell

transport logistic 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - virtuell

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.