News

Besonders schnell über den Wolken

Foto: Adobe Stock / DB Schenker
DB Schenker startet ein neues Luftfrachtprodukt, einen individuellen Express-Service für Ersatzteile, medizinische Produkte und andere zeitkritische Sendungen.
Foto: Adobe Stock / DB Schenker
Thorsten Meincke, Vorstand für Luft- und Seefracht bei DB Schenker.
Fotos: DB Schenker
Stefan Pargfrieder, Vice President Global Air Freight Strategy & Development bei DB Schenker.
Fotos: DB Schenker

Der globale Logistikdienstleister DB Schenker führt ein neues standardisiertes Produkt für ein wachsendes Marktsegment ein: Ab sofort können Kunden einen exklusiven Onboard-Kurierdienst (OBC) buchen, der einen schnellen und zuverlässigen Express-Lufttransport von und zu jedem Ort der Welt bietet. Das neue Produkt richtet sich an Kunden, die dringende Kurierdienstlösungen für kleine und wertvolle Sendungen benötigen. Mit der Einführung des neuen Luftfrachtprodukts erweitert DB Schenker sein wachsendes Portfolio an exklusiven On-Demand-Angeboten.

„Mit unserem neuen Onboard-Kurierservice heben wir unser Luftfrachtangebot auf ein neues Niveau. Ob dringende Autoteile von Deutschland nach China verschickt werden müssen, um einen Produktionsstillstand zu verhindern, oder ein medizinisches Gerät aus Kanada sofort in einem Krankenhaus in Südafrika benötigt wird – wir sind jetzt in der Lage, auch unvorhersehbare und sehr kurzfristige Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Mit dem zusätzlichen Exklusivservice erschließen wir uns zudem neue Marktsegmente“, erläutert Thorsten Meincke, Vorstand für Luft- und Seefracht DB Schenker.

Fixes Team – 24/7 einsatzbereit
Nach einer erfolgreichen Testphase hat DB Schenker ein festes OBC-Serviceteam eingerichtet. Dieses arbeitet von drei verschiedenen Kontinenten aus, um eine 24/7-Verfügbarkeit für Kurierdienstanfragen zu gewährleisten. Kunden erhalten jederzeit innerhalb von Minuten ein Angebot. Kurzfristig wird eine Kurierperson entsandt, die das Frachtstück – oder auch mehrere Sendungen – persönlich auf einem kommerziellen Flug als Passagier begleitet, um das Risiko von Verlust oder Beschädigung zu minimieren und eine besonders kurze Lieferzeit zu gewährleisten.

Schnellstmögliche Lieferung, sicherer Transport und globale Reichweite
Der neue Expressdienst von DB Schenker zeichnet sich durch eine schnelle Reaktionszeit aus und umfasst bei Bedarf Versicherungsschutz und Zollabfertigung. Er steht für alle Arten von Sendungen außer Gefahrgut zur Verfügung und wird besonders von großen Firmenkunden aus der Automobil-, Elektronik-, Luxusmode- und Gesundheitsbranche nachgefragt. Ein Höchstmaß an Transparenz wird durch die Sendungsverfolgung in Echtzeit geboten, die sich an der aus dem E-Commerce bekannten Transparenz für Endverbraucher orientiert.

Problemlösung als standardisiertes Angebot
Stefan Pargfrieder, Vice President Global Air Freight Strategy & Development DB Schenker, ergänzt: „Wir sind uns sehr bewusst, dass jede Sendung einzigartig ist. Als voll integrierter Logistikdienstleister wollen wir Problemlöser für unsere Kunden sein. Oft ergibt sich der hohe Wert eines Artikels nicht aus seinem eigentlichen Kaufpreis, sondern aus den Kosten, die mit jeder Minute anfallen, in der dieser Artikel nicht verfügbar ist. Während wir uns bereits in der Vergangenheit vermehrt um individuelle OBC-Kundenwünsche gekümmert haben, starten wir nun ein standardisiertes Produktangebot über alle Kontinente hinweg.“

Fallbeispiele, die DB Schenker real durchgeführt hat:

  • Ersatzteile: Ein spezifisches kleines Anlagenbauteil musste von Deutschland nach Asien gebracht werden, um einen Bandstillstand in einer Automobilproduktion in China zu verhindern. Die Anfrage kam spät in der Nacht herein. Der Artikel wurde am Morgen von einem OBC abgeholt und noch am selben Tag nach Peking geflogen. Ein zweiter Kurier führte den Weiterflug innerhalb Chinas durch. Ein dritter Kurier wartete am Ankunftsflughafen, um die Fracht zur Produktionsstätte des Schenker-Kunden zu bringen.
  • Medizinische Produkte: Ein Kunde aus dem Gesundheitswesen bat um die dringende Lieferung künstlicher Hüftgelenke aus den USA nach Großbritannien und in die Niederlande, um noch vor dem Wochenende einige wichtige Operationen durchführen zu können. Innerhalb weniger Minuten wurden drei verschiedene Optionen vorgestellt, einschließlich Abholzeiten, Flugplan und voraussichtlicher Ankunftszeit am Zielort. Zwei Kuriere wurden beauftragt, die wertvolle Fracht nach Europa zu fliegen. Noch während die Kuriere im Reiseflug waren, organisierte DB Schenker Bereitschaftsfahrzeuge für den schnellsten Weg von den Zielflughäfen zu den jeweiligen Krankenhäusern.
  • Projektunterstützung: Um die Frist für einen geschäftskritischen Produktzertifizierungsprozess vor der Markteinführung einzuhalten, transportierte DB Schenker eine bestimmte Sorte von Milchpulver von Washington D.C. in den USA nach Doha in Katar.
  • Hochwertige Mode: Eine Luxusmodemarke bat um den sofortigen Transport eines edlen Kleides von einem Laufsteg in Japan zu einem Geschäft in Frankreich. DB Schenker arrangierte einen OBC-Service von Tokio nach Paris, und die wohlhabende Modeliebhaberin erhielt das gewünschte Kleidungsstück nur einen Tag später. 

Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Österreichische Post AG hat vor kurzem ihr neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf feierlich in Betrieb genommen. In einer 22.000 m² großen…

Weiterlesen

Die Gartner KG bestellte kürzlich für einen Auftrag des Stahlkonzerns voestalpine 20 Diagon-Schräglader der Hangler Fahrzeugbau GmbH.

Weiterlesen
Foto: CRUSIAUX Franck-REA

Der Logistikdienstleister GEODIS erreicht mit einem „A-“-Rating das CDP „Leadership“-Level und unterstreicht mit der Offenlegung von Klimamaßnahmen…

Weiterlesen

Je volatiler das Umfeld, desto schwieriger gestaltet sich für ein Unternehmen die strategische Planung. Der kontinuierlichen Analyse und Bewertung von…

Weiterlesen
Foto: Siemens Mobility

Tanja Kienegger, neue Geschäftsführerin von Siemens Mobility Austria, spricht im Interview mit der Int. Wochenzeitung Verkehr über Frauenpower,…

Weiterlesen

The Art of Rolling Tramezzini vs. Creating Confidence & Connectivity – der KitchenTalk4 und damit das erste Micro-Event 2024 der Independent Logistics…

Weiterlesen

Nach 24 Jahren erfolgreicher Leitung der Best Logistics Sp. z o.o., einem Tochterunternehmen der Felbermayr Gruppe, verabschiedete sich…

Weiterlesen
Bild: Gebrüder Weiss / ma.lo ZT

Das Logistikunternehmen errichtet einen zentralen Standort für IT und Logistik nahe dem Wolfurter Güterbahnhof und sichert damit lokale Arbeitsplätze:…

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Mit dem neuen Büro in Bukarest baut die NOSTA Group ab April ihre Präsenz in Rumänien weiter aus. Nach dem Start der ersten Niederlassung in…

Weiterlesen

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Produzent eine Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner aufsetzen. Schon 2025…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VPI-Generalversammlung

Datum: 17.04.2024
Ort: Wien

VNL-Powerday Arbeitswelt Logistik 2024+

Datum: 18.04.2024
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Tag der Logistik - VNL

Datum: 18.04.2024
Ort: online

EL-MOTION 2024

Datum: 23.04.2024 bis 24.04.2024
Ort: Wien, Wiener Werkshallen

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs