News

Bertschi: Erweiterungsbau am Hauptsitz wurde eröffnet

Foto: Bertschi
Foto: Bertschi

Mit dem Erweiterungsbau wurde die Grundlage für zukünftiges Wachstum des Unternehmens gelegt.

Das in der Chemielogistik tätige Familienunternehmen Bertschi ist in den vergangenen Jahren insbesondere im globalen Geschäft stark gewachsen. Im europäischen Segment wurde die führende Position weiter ausgebaut. Am Hauptsitz in der Schweiz konnten in den Bereichen Spedition, ICT (Information Communication Technology) sowie in technischen und betriebswirtschaftlichen Disziplinen insgesamt rund 250 neue, international agierende Arbeitsplätze geschaffen werden. Aus diesem Grund musste das Unternehmen neue Räumlichkeiten am Hauptsitz in Dürrenäsch schaffen. Diese wurden kürzlich offiziell eröffnet. Seit der Gründung der Firma im Jahre 1956 ist das Unternehmen, trotz stetigem Wachstum und inzwischen globaler Tätigkeit, dem Herkunftsstandort treu geblieben. Dass dies nicht immer in Stein gemeisselt war, erläuterte Hans-Jörg Bertschi, exekutiver Verwaltungsratspräsident: "Als wir uns nach einer Stagnationsphase im europäischen Chemielogistikmarkt nach der Finanzkrise entschieden haben, unsere Dienstleistungen fortan auch global anzubieten, haben wir verschiedene Standorte für die zentrale Steuerung geprüft. Zur Auswahl standen Singapur, Rotterdam und Dürrenäsch – durchgesetzt hat sich Dürrenäsch." Den Ausschlag hätten typische Schweizer Werte wie Stabilität und hohe Sicherheitsstandards, die führende Stellung bei Innovationen sowie die vorzügliche Ausbildung der Mitarbeitenden gegeben. Mit dem Erweiterungsbau wurde die Grundlage für zukünftiges Wachstum des Unternehmens gelegt und gleichzeitig der gemeinsamen Geschichte mit dem Gründungsort Dürrenäsch ein wichtiges Kapitel hinzugefügt. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.