News
Bild: Felbermayr Holding
Der Generator bei seiner Ankunft im polnischen Kohlekraftwerk Jaworzno
Bild: Felbermayr Holding

Bahntransport mit 482 Tonnen

Ein Generator-Stator wurde per Tieflader-Bahntransport zu einem polnischen Kohlekraftwerk geliefert.

Anfang Dezember 2016 wurde vom Felbermayr-Fachbereich für Internationale Tieflader-Bahntransporte (ITB) der laut eigenen Angaben schwerste jemals in Europa durchgeführte Schienentransport abgewickelt. Dabei wurde ein Generator-Stator inklusive Transporthilfsmitteln mit einer Masse von 482 Tonnen zum polnischen Kohlekraftwerk Jaworzno im Raum Katowice transportiert. Zur Bewältigung der Schienenfahrt kam ein 32-achsiger Tragschnabelwagen zum Einsatz.

Vorangegangen waren, ausgehend vom Jahr 2012, jahrelange Planungsarbeiten. Im April des gleichen Jahres wurde der Fachbereich ITB von seiten Siemens Erlangen mit einer Machbarkeitsstudie für den Transport eines Stators samt Transporthilfsmitteln vom deutschen Lieferwerk Mülheim/ Ruhr bis zum polnischen Kohlekraftwerk Jaworzno beauftragt. Während der Vorlauf per Schiff bis zu einem polnischen Eingangshafen sehr rasch als darstellbar qualifiziert worden war, musste dem Transport auf dem Landweg in Polen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Auftraggeber für den polnischen Transportanteil war die für die Montage des gesamten Kraftwerksblocks zuständige Firma Rafako. Als Auftragnehmer fungierte die Unternehmenstochter BEST Logistics, der auch die Federführung im Gesamtprojekt oblag, waren doch ebenso dem Schienentransport vor- und nachgelagerte Leistungen zu erbringen. Sehr wichtig für das Gelingen des Projekts war auch der Einsatz der Vertreter der polnischen Schienenbehörden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.