News

AustrianSkills: Junge Speditionskaufleute beweisen ihr Können

Foto: Unsplash / MusicFox Fx
Foto: Unsplash / MusicFox Fx

Teilnahme lohnt sich: Der Sieger der AustrianSkills kann an den WorldSkills in Shanghai teilnehmen.

Engagierte Absolventen des Lehrberufs Speditionskaufmann/-frau nehmen auch dieses Jahr wieder bei den Staatsmeisterschaften teil. Diese finden von 18. bis 21. November in Salzburg statt. Dabei kommen die besten jungen Speditionskaufleute aus ganz Österreich zusammen, um ihr fachliches Können unter Beweis zu stellen. Angetreten wird in acht verschiedenen Modulen, in denen die Bewerber diverse praxisnahe Aufgaben zu lösen haben. Unter anderem sind das Neukundengewinnung, Offertkalkulation, Transportkalkulation und -abwicklung, Abwicklung Seefracht sowie Reklamations- und Schadensbearbeitung.

Teilnahme lohnt sich
Eine unabhängige Jury, bestehend aus österreichweiten Experten der Speditionsbranche, bewertet die Leistungen. „Schon allein bei den Staatsmeisterschaften dabei zu sein, bedeutet sehr viel. Jeder einzelne Teilnehmer bringt eine tolle Leistung und kann stolz auf sich und seinen Mut sein“, sagt Josefine Deiser, Obfrau der Fachgruppe Spedition und Logistik Oberösterreich und Skills-Verantwortliche.

Reise nach Shanghai
Dieses Jahr winkt dem Gewinner allerdings ein besonderer Bonus: Der Sieger der AustrianSkills kann an den WorldSkills in Shanghai, China, teilnehmen. Aufgrund der Pandemie und der zeitlichen Verschiebung der Skills-Bewerbe wurde auch die Altersbeschränkungen für den internationalen Bewerb entsprechend angepasst (Höchstalter beträgt 23 Jahre, d.h. geboren am oder nach dem 1.1.1999). Alfred Wolfram, Obmann des Fachverbandes Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): „Dies ist eine einmalige Chance sich in einem internationalen Wettbewerb zu beweisen. Die persönlichen und beruflichen Chancen, die aus dieser Erfahrung resultieren sind enorm.“

Der Fachverband Spedition und Logistik freut sich über alle Bewerbungen. Bei Interesse sollte rasch Kontakt zum Fachverband aufgenommen werden, die Bewerbungsfrist endet Ende Juni 2021. Nähere Infos unter www.wko.at/spediteure


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: trans-o-flex

Mit tof.now hat der Expressdienst trans-o-flex im Juni ein Online-Buchungssystem eingeführt, das den Expressversand für bestehende wie für neue Kunden…

Weiterlesen
Foto: Bayernhafen / M.Ziegler / RCG

Der neue TransFER ermöglicht die weitere Verkehrsverlagerung auf die Schiene entlang der Brennerachse.

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Die Erweiterung sei der nächste logische Schritt, wie Andreas Nowak, Geschäftsführer von cargo-partner in Deutschland, erklärt.

Weiterlesen
Foto: KNAPP AG

Die Lösung ist flexibel genug, um das Artikelspektrum laufend zu erweitern.

Weiterlesen
Foto: BEXity GmbH

BEXity wicket täglich mehr als 10.000 Warentransporte ab. Dementsprechend datenintensiv erweist sich der dahinterstehende EDI-Betrieb, der seit Anfang…

Weiterlesen

Finanzierung der österreichischen Flughäfen gesichert

Weiterlesen
Foto: Dematic

Ausschlaggebend für den Ausbau in Graz war neben der geografisch vorteilhaften Lage im Zentrum Europas und der damit verbundenen räumlichen Nähe zu…

Weiterlesen
Foto: L.I.T.

Der Logistikdienstleister treibt seine internationale Wachstumsstrategie voran.

Weiterlesen
Foto: BMK

Noch bis zum 01. Juli können Bewerber ihre Unterlagen einschicken.

Weiterlesen
Foto: LTE

Das Unternehmen habe ein blaues Auge abbekommen, die Krise aber dank Flexibilität und Einsatzfreude gut gemeistert.

Weiterlesen

Termine

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.