News

AUA baut Passagierflugzeuge zu Frachtern um

Foto: Austrian Airlines
Foto: Austrian Airlines

Durch den Umbau erhöht sich die Frachtkapazität um rund 35 Prozent.

Bei Austrian Airlines pausiert der reguläre Flugbetrieb bedingt durch die Corona Krise seit dem 18. März. Rund 70 Flugzeuge hat die heimische Airline seitdem am Flughafen Wien geparkt. Doch ein großer Teil der Langstrecken-Flotte hat eine neue Bestimmung bekommen: Die Flugzeuge transportieren jetzt Luftfracht, vorrangig aus China und Malaysia nach Österreich. Dafür hat Austrian Airlines bereits in den letzten Wochen, neben der Frachtkapazität im Flugzeugbauch, auch den Platz auf den Flugzeug-Sitzen in der Passagierkabine genutzt. Aufgrund der starken Nachfrage hat die Airline den notwendigen Zertifizierungsprozess für den temporären Umbau der Passagierflugzeuge in Frachtmaschinen angestoßen. Die erste von zwei B777 wird nun bei der Austrian Technik in Wien in sogenannte „Prachter“ umgebaut.

Der Ausbau der Sitze aus Economy, Premium Economy und Business Clas wird die Frachtkapazität der Austrian-Jets um rund 35 Prozent erhöhen. Das Frachtvolumen, das im Flugzeugbauch sowie im Passagierraum transportiert werden kann, wird damit von rund 210 m3 auf bis zu 280 m3 ausgebaut. „Der Bedarf an Cargotransporten, vor allem für medizinische Schutzausrüstung, ist enorm groß. Wir machen auf unseren Langstrecken-Jets jetzt Platz für mehr Fracht. Damit überbrücken wir die Zeit, bis unser Passagiergeschäft wieder anläuft“, erklärt Austrian Airlines Chief Operating Officer Jens Ritter diesen Schritt. „Sobald die Nachfrage für Reisen wieder steigt, können wir die Flugzeuge jederzeit wieder in Passagiermaschinen umrüsten“, ergänzt er.

Rund 50 Frachtflüge durchgeführt, 45 weitere Flüge geplant
Aus Xiamen, Penang und Shanghai hat der österreichische Carrier bereits rund 50 Frachtflüge durchgeführt. Dabei wurden in Zusammenarbeit mit den Frachtspezialisten Lufthansa Cargo und time:matters Austria rund 770 Tonnen an Hilfsgütern für die medizinische Versorgung nach Österreich gebracht. 45 weitere Flüge befinden sich aktuell im Planungsstadium. Im Frachtflugplan von Austrian steht derzeit eine tägliche Verbindung nach Shanghai sowie regelmäßige Flüge nach Xiamen und Penang. Ab Anfang Mai soll das Frachtangebot auch um Flüge nach Peking und Shenzen erweitert werden. Weitere Ziele in China, aber auch in andere Ländern können kurzfristig geprüft und aufgenommen werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DLH / Gerd Schneider

Unternehmen profitieren von der Nähe zum Flughafen sowie zur Autobahn in Richtung Osteuropa.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Mit zwei neuen Standorten und neuen Flächen an den bestehenden Standorten setzt Gebrüder Weiss seine Erfolgsgeschichte in Ungarn fort.

Weiterlesen
Foto: LHG / Michael Imhoff

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft stellt die Weichen auf optimale Nutzung ihrer Kapazitäten.

Weiterlesen
Foto: TFG

Ab Sommer integriert TFG erstmalig Italien in sein AlbatrosExpress-Netzwerk und baut zudem sein Angebot an die Westhäfen aus.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller

Die Wandelbarkeit der Fahrzeuge hat zur Folge, dass sich die Einsatzzeiten um bis zu 40 Prozent erhöhen.

Weiterlesen
Foto: Knapp / Woolworths

Woolworths plant gemeinsam mit Knapp erstes automatisiertes Online Fulfillment Center in Western Sydney.

Weiterlesen
Foto: SkyCell

Die Hybrid-Container tragen dazu bei, dass Impfstoffe auf zuverlässige und nachhaltige Weise transportiert werden.

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Verknüpfen aller Daten über die komplette Lebensspanne eines ULDs liefert wertvolle Rückschlüsse in Bezug auf zusätzliche Verbesserungspotenziale.…

Weiterlesen
Foto: Bruno Germany / Pixabay

Am 7. Juni 2021 von 09:30 bis 13:00 Uhr veranstaltet das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie…

Weiterlesen
Foto: HHLA / Thies Rätzke

Mit einer Reihe an Maßnahmen will Metrans die Klimaneutralität erreichen.

Weiterlesen

Termine

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.