News

Asfinag vergibt Auftrag für neues Lkw-Mautsystem

Bild: Asfinag / Fotowerk Aichner OG
Bild: Asfinag / Fotowerk Aichner OG

Die Asfinag hat den Auftrag für die Errichtung der zweiten Generation des Lkw-Mautsystems an die Kapsch TrafficCom AG vergeben.

Das Unternehmen hat den Auftrag für das Projekt GO Maut 2.0 in einem europaweiten Vergabeverfahren ausgeschrieben. Als Bestbieter für das elektronischen Lkw-Mautsystems für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht erwies sich die Kapsch TrafficCom AG.

Damit wurden die Weichen für die Erneuerung der gesamten Mauttechnik und den laufenden Betrieb für die nächsten zehn Jahre samt einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre gestellt. „Wir setzen seit 2004 ein sehr stabiles und verlässliches System ein, eine Fortführung dieses Erfolgsmodells kann mit diesem Auftrag sichergestellt werden. Gleichzeitig konnten wir durch ein faires und transparentes Vergabeverfahren einen kompetenten Bieterkreis ansprechen, was in weiterer Folge zu einem interessanten und starken Wettbewerb geführt hat", erklärt Asfinag-Geschäftsführer Bernd Datler.

Noch dieses Jahr sollen die Entwicklung und Implementierung der neuen Mauttechnik gestartet werden. Im Laufe des Jahres 2017 werden dann die Maut- und Kontrollstationen am Autobahnen- und Schnellstraßennetz umgerüstet. Während dieser Übergangsphase soll die Beeinflussung der Verkehrsteilnehmer möglichst gering gehalten werden. Die mehr als eine Million Kunden des GO Mautsystems sollen die bisherigen Fahrzeuggeräte auch in Zukunft weiterverwenden können. Anfang 2018 soll dann die Umstellung auf das neue System vollständig abgeschlossen sein. Bereits im August dieses Jahres erhielt T-Systems Austria den Zuschlag für Lieferung und Aufbau des zentralen IT-Systems sowie den Betrieb des über zehn Jahre laufenden hochverfügbaren Rechenzentrums.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: First-DDSG Logistics Holding

Das Dock ermöglicht es der First-DDSG Logistics Holding, Wartungen und Reparaturen selbstständig und flexibel durchzuführen.

Weiterlesen

In der ersten Jahreshälfte 2022 hat cargo-partner sein Netzwerk von Büro- und Lagerstandorten in China vergrößert und neue Schienen- und…

Weiterlesen

DB Schenker gibt bekannt, in Zusammenarbeit mit dem Leasing-Start-Up hylane schrittweise eine mit wasserstoffbetriebene Flotte von…

Weiterlesen
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.