News

ASFINAG: „Qualitätspickerl“ für 182 Kilometer Autobahn im Jahr 2019

Bildrecht: ASFINAG

Jährliche Sicherheitschecks seit 2004

Seit 2004 testen Expertinnen im Auftrag der ASFINAG mittels Road Safety Inspections (RSI) Österreichs hochrangige Straßeninfrastruktur. 182 Kilometer wurden 2019 auf Herz und Nieren geprüft. Das Ziel ist, das sicherste Autobahnen und Schnellstraßen-Netz Europas zur Verfügung zu stellen. „RSI-Prüfungen sind gleichsam das „Qualitätspickerl“ für unsere Autobahnen und Schnellstraßen“, sagt Christian Ebner, Geschäftsführer der ASFINAG Service Gesellschaft. „Kontrolliert werden dabei beispielsweise die Linienführung der Bodenmarkierungen oder auch Rückhaltesysteme wie Leitschienen und Anpralldämpfer.“ Diese Checks führen zertifizierte Inspektorinnen und Inspektoren nach einem standardisierten Verfahren durch. Christian Ebner: „Wir lassen Road Safety Inspections bei jedem Streckenabschnitt zumindest alle zehn Jahre durchführen.“ Für Neubaustrecken gilt: Innerhalb der ersten drei Jahre ist eine Begutachtung erforderlich. „Für uns steht Verkehrssicherheit an oberster Stelle. Deshalb beauftragen wir bereits seit 15 Jahren jedes Jahr derartig tiefgreifende Überprüfungen“, so ASFINAG Geschäftsführer Ebner. Die gesetzliche Verpflichtung für RSI-Checks besteht übrigens erst seit 2011.

Auf Nummer Sicher 
Autobahnen und Schnellstraßen sind die sichersten Straßen in Österreich. Damit das auch so bleibt, setzt die ASFINAG, zusätzlich zu den täglichen Kontrollfahrten durch die Streckendienste der 42 Autobahnmeistereien, auf vorbeugende Sicherheitschecks in Form von RSI-Prüfungen. Mögliche Schwachstellen werden so aufgedeckt und verbessert. Bereits abgeleitete große Sicherheitsmaßnahmen durch Road Safety Inspections sind beispielsweise Section Control Anlagen wie jene am Wechsel auf der A 2 Südautobahn. Darüber hinaus wurden nach RSI-Prüfungen neuralgische Punkte im Tunnel wie Portale oder Pannenbuchten modernisiert und abgesichert, und bei Fahrbahnteilungen und Autobahnabfahrten Betonleitwände und Anpralldämpfer angebracht. 

Folgende Abschnitte wurden 2019 überprüft:

  • A 2 Guntramsdorf –Traiskirchen
  • A 2 Wr. Neustadt West – Seebenstein
  • A 2 Ilz-Fürstenfeld – Sinabelkirchen 
  • A 2 Knoten Graz Ost – Mooskirchen 
  • A 4 Stadionbrücke – Knoten Prater – Flughafen Wien Schwechat 
  • A 4 Kilometer 28,6 – Bruck/Leitha Ost 
  • A 9 Treglwang – Mautern/Stmk 
  • A 23 Altmannsdorfer Str. – Gürtel/Landstraßer Hauptstraße
  • A 23 Kilometer 10,0 – Knoten Kaisermühlen 
  • S 2/S 1 Hermann-Gebauer-Straße – Knoten Korneuburg West 
  • S 3 Knoten Stockerau West – Hollabrunn Süd 
  • S 6 Südliches Tunnelportal Semmering – Mürzzuschlag West
  • S 31 Knoten Eisenstadt – Knoten Mattersburg

Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Alexander Friesz, Präsident des Zentralverbands Spedition & Logistik, hält den Green Deal der EU nicht für realistisch. Für die angestrebten…

Weiterlesen
Foto: Aircargo Club Deutschland

Achim Martinka, Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo AG, und Benjamin Riege, Marketing Director bei Riege Software, verstärken ab sofort das Präsidium…

Weiterlesen

Mit einem Wasser/Land-Umschlag von 782.000 Tonnen wurde im Jahr 2019 das sechstbeste Ergebnis seit Bestehen des ENNSHAFEN erzielt. Der…

Weiterlesen

Der neue TransFER Enns–Hamburg der Rail Cargo Group bietet eine intermodale Direktverbindung zwischen dem Container Terminal Enns und dem Nordseehafen…

Weiterlesen

Steigerungen im Frachtumschlag und Passagierverkehr

Weiterlesen

Als Ergänzung können Fährverbindungsmöglichkeiten nach Lübeck nach Schweden (Rosersberg) gebucht werden.

Weiterlesen

Als Teil seiner umfassenden Digitalisierungsstrategie setzt der Logistikanbieter auf seine starke IT-Kompetenz im eigenen Haus, um sich mittels…

Weiterlesen

ÖBB Infrastruktur präsentiert Ausbau-Fahrplan 2020 für die Ostregion

Weiterlesen
Foto: Dusiport / Hans Blossey

Logport VI bekommt den ersten Großkunden.

Weiterlesen
Foto: Hapag-Lloyd

Dank der neuen Struktur der Services werden 78 Häfen in Asien und Europa sowie im Mittelmeerraum, in Nord- und Mittelamerika, im Mittleren Osten, am…

Weiterlesen

Termine

Vienna Congress com·sult 2020

Datum: 28. Januar 2020
Ort: Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

EL-Motion 2020

Datum: 29. Januar 2020 bis 30. Januar 2020
Ort: Radisson Blu Hotel Park Royal Palace, Wien

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

Handelskolloquium

Datum: 24. März 2020
Ort: Orangerie - Schönbrunner Schloßstraße 47 - 1130 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.