News

Arvato Supply Chain Solutions wächst in China

Foto: Arvato Supply Chain Solutions
An vier Standorten hat Arvato Supply Chain Solutions neue Kunden gewonnen
Foto: Arvato Supply Chain Solutions

Arvato Supply Chain Solutions ist in China mit zahlreichen neuen Geschäften auf Wachstumskurs. Der Supply Chain und E-Commerce-Dienstleister hat umfangreiche Logistik- und Fulfillment-Services für insgesamt fünf Neukunden an vier Standorten in seinem chinesischen Netzwerk übernommen.

„Der Online-Handel ist ein starker Einflussfaktor bei diesen neuen Geschäften“, erklärt Raoul Kuetemeier, Head of Asia bei Arvato Supply Chain Solutions. „Mit unserer Supply-Chain-Kompetenz können wir alle Leistungen innerhalb der Prozesskette anbieten und integrierte E-Commerce-Lösungen in allen Vertriebswegen umsetzen. Und das wird von den Marktteilnehmern honoriert und verstärkt nachgefragt.“

Standort Kunshan

Zwei Neuaufträge werden seit kurzem im ostchinesischen Kunshan abgewickelt. Einer der neuen Kunden ist der Sportartikel-Hersteller Nike. Das Online-Geschäft wird durch E-Commerce-Plattformen wie T-Mall und Pinduoduo (PDD) gefördert und Arvato Supply Chain Solutions hat Warehousing und Kommissionierung, Retourenmanagement übernommen.

Der zweite neue Kunde in Kunshan ist Tony Bianco, eine australische Marke für Fashion-Footwear, für die ebenfalls Online-Bestellungen in China bearbeitet werden.

Standort Guangzhou

Ebenfalls einen neuen Kunden gibt es in Guangzhou – Asin, den führenden globalen Automobilzulieferer aus Japan. Hier war vor allem die Schnelligkeit der B2B-Distribution von Automobilersatzteilen und hochwertigen Motorölen an Händler und Reparaturzentren in ganz China entscheidend. „Unser neues Cloud-basiertes Lagerverwaltungssystem mit vernetzten mobilen Geräten, das wir dort erstmals implementiert haben und das fast papierlos betrieben werden kann, gewährleistet eine hohe Prozessgeschwindigkeit“, betont Vicky Zhou, Key Account Manager bei Arvato Supply Chain Solutions.

Standort Shanghai

Auch Shanghai vermeldet erfolgreiche Neugeschäfte. In dem neuen Warehouse in der Freihandelszone Yangshan ist Arvato für die Lagerung, Kommissionierung, Verpackung und weltweite Distribution von AR- und VR-Brillen für ein bekanntes globales Hightech-Unternehmen verantwortlich.

Im Shanghaier Bezirk Qingpu konnte der Kundenstamm um den Sekundenkleber-Produzenten Krazy Glue erweitert werden. Arvato Supply Chain Solutions ist dort für die E-Commerce-Logistik im B2C-Bereich und die Distribution von mehr als 5.000 Bestellungen im Monat an Endkunden in ganz China verantwortlich.

Effiziente Distribution und großes Netzwerk

„Die jüngsten Erfolge zeigen, dass wir ein attraktives Netzwerk in China haben, mit dem wir B2B- und B2C-Kunden eine effiziente Distribution und einen schnellen Marktzugang bieten. Regionale und globale Märkte können über unser modernes Distributionszentrum in einer Freihandelszone in Shanghai, zusammen mit unserem etablierten globalen Distributionszentrum in Hong Kong, optimal bedient werden“, resümiert Raoul Kuetemeier. „Das sind gute Voraussetzungen für einen weiteren Ausbau unseres Geschäfts in dieser Region.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.