News

AIT präsentiert Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Infrastrukturbereich

(v.l.n.r.:) Technologieminister Gerald Klug, Heimo Oesterreicher (Business Unit Biomedical Systems, AIT) Geschäftsführer AIT Wolfgang Knoll, Manfred Bammer (Head of Business Unit Biomedical Systems, AIT). (Bild: AIT / Johannes Zinner)

Das Austrian Institute of Technology AIT stellte neue Entwicklungen wie Fahrerassistenzsysteme und Entwicklungen zur Verkehrssicherheit vor.

Am AIT Standort Wien - Giefinggasse wurde Bundesminister Klug, im Beisein der beiden Managing Directors des AIT, Anton Plimon und Wolfgang Knoll, ein Auszug aus den Infrastruktur-Forschungsthemen der Zukunft präsentiert. Vorgestellt wurden u.a. 3D- Bildbearbeitungstechnologien für Fahrerassistenzsysteme für Straßenbahnen, sowie innovative NFC-Sensoren, die eine Vielzahl von medizinischen Anwendungen ermöglichen sowie Systeme zur Logistik-Optimierung unter Einsatz von Elektromobilität.

Im Rahmen einer Vorführung wurde der RoadSTAR Lkw vorgestellt, der als fahrendes Labor die Fahrbahnoberflächen z. B. für die ASFINAG-Strecken untersucht und so zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beiträgt. Besichtigt wurden auch die Laboreinrichtungen des AIT wie z.B. das in Europa einzigartige SmartEST-Labor, das von der Industrie zur Entwicklung von innovativen Smart Grid-Anwendungen genutzt wird, das AIT-Wärmepumpen-Labor, das Technology Experience Lab sowie das Batterielabor.   

„Das AIT ist einer unserer wichtigsten Partner in der angewandten Forschung. Das Unternehmen ist international anerkannt und forscht in wichtigen Zukunftsfeldern wie Smart Cities, E-Mobilität und digitale Sicherheit. Das macht das AIT zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zu einem attraktiven Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene“, so Technologieminister Gerald Klug.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Zamek

Gebrüder Weiss hat die türkische Spedition 3S Transport & Logistik mittlerweile vollständig integriert und wird begegnet damit dem zunehmenden Transit…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / RCG

Die RCG kann nun mit ihrer neuen Tochtergesellschaft in China ihre gesamte Logistikwertschöpfungskette samt speditioneller Zusatzleistungen in Asien…

Weiterlesen
Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks beweist die Langstreckentauglichkeit seiner schweren E-Lkw.

Weiterlesen
Foto: Wüllhorst

Wüllhorst bringt drei Lieferfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb auf die Straße.

Weiterlesen
Foto: Zentralverband Spedition & Logistik

Pilzwurzeln als Grundmaterial für nachhaltige Transportverpackungen und Lademittel, eine App für ­effizientere Bearbeitung zolltechnischer Anfragen…

Weiterlesen

Die beiden Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, um die Elektrifizierung von Transportern weltweit zu beschleunigen. Die Vereinbarung…

Weiterlesen
Foto: Dachser / Herbert Raab

Der Logistikdienstleister Dachser hat Ende November in Hörsching bei Linz die Erweiterung seines Warehouses abgeschlossen. Das Unternehmen investierte…

Weiterlesen
Foto: BKA / Wenzel

Erstmalig wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab 2023…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.