News

10. Staatpreis Mobilität 2019 „Wirtschaftsmotor Innovation“

Bildrecht: Bernd Winter

Mit 96 Einreichungen konnte heuer eine Rekordbeteiligung verzeichnet werden. Zusätzlich zum Zukunftspreis und der ITS-Challenge wurden die Staatspreisgewinner in vier Kategorien ermittelt.

Bereits zum 10. Mal wurde Anfang dieser Woche der Staatspreis Mobilität vergeben. Er ist die höchste Auszeichnung, die das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht. Der Staatspreis Mobilität stand heuer unter dem Motto „Wirtschaftsmotor Innovation“, um der Bedeutung des Verkehrs-und Mobilitätssektors in Österreich für die Ökonomie ebenso wie für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen Rechnung zu tragen. „Innovation ist für ein Hochlohnland wie Österreich die wesentliche Chance international wettbewerbsfähig zu bleiben und stellt einen wesentlichen Motor für die Wirtschaft dar. Deshalb werden mit dem ‚Staatspreis Mobilität‘ Vorhaben öffentlich ausgezeichnet, die durch innovative Lösungen zu einem zukunftsfähigen Mobilitätssystem beitragen können“, so Verkehrsminister Andreas Reichhardt, der die Sieger im Rahmen einer feierlichen Gala in den Sophiensälen persönlich auszeichnete. Zu den Preisträgern zählen in der Kategorie „Forschen. Entwickeln. Neue Wege weisen.“ das Projekt COMPAS, eingereicht vom AIT Austrian Institute of Technology; in „Wertschöpfung steigern. Märkte erschließen.“ das Projekt Innovation TransANT (ÖBB Rail Cargo Group); in „Betreiben. Nutzen. Lernen.“ das Projekt Autobahn als Sensor (ALP.Lab); in „Mobilität sicher gestalten. Risiken minimieren.“ das Projekt Bike-Boxen (Stadt Wien, MA46). Den 1. Platz beim „Zukunftspreis Mobilität“, erzielte die Masterarbeit „Konstruktion und Auslegung eines Brennstoffzellensystems für ein Schneemobil“ von Martin Aggerwal.

Alle Informationen und weitere Details zum Staatspreis Mobilität 2019 finden Sie auf: www.staatspreis-mobilitaet.at

 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.