News Neue Bahn News

WienCont mit Erfolg

Alle Fotos: Feel Image
Grund zum Feiern (v.l.n.r.): Harald Jony, Doris Pulker-Rohrhofer und Fritz Lehr.
Alle Fotos: Feel Image

Der Terminalbetreiber WienCont ist 40 Jahre jung und erfolgreicher Teil der Wiener Hafen-Gruppe.

2018 war das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr der Wien Holding mit ihren 75 Firmen und 3.000 Beschäftigten. Als Teil der Holding fungiert der Wiener Hafen mit seinem Terminalbetreiber WienCont, der kürzlich mit 400 geladenen Gästen im Hafen Freudenau – wie könnte es anders sein – seinen 40. Geburtstag feierte. Laut Wiens Finanzstadtrat Peter Hanke hat die Stadt Wien in den vergangenen zehn Jahren 200 Millionen Euro in die Infrastruktur des Wiener Hafens investiert. Gut angelegtes Geld sei das, weil davon auch die WienCont als trimodale Verkehrsdrehscheibe im Hafen Freudenau profitierte, betonte der Stadtpolitiker.

Die beiden Wiener-Hafen-Geschäftsführer Doris Pulker-Rohrhofer und Fritz Lehr avisierten den anwesenden Geschäftspartnern und Kunden eine weitere Stärkung des operativen Geschäfts des Hafens. Die Kapazitäten waren im ersten Halbjahr mit 80 Prozent im Lagerbereich und mit 97 Prozent beim Pkw-Umschlaggeschäft gut ausgelastet und stimmen optimistisch, dass das Jahr 2019 ein erfolgreiches wird. Nach den Worten von WienCont-Geschäftsführer Harald Jony habe sich WienCont in den vergangenen Monaten neu erfunden, wurden die Weichen gestellt für eine Ausweitung des Geschäftsmodells auf neue Bereiche, wie beispielsweise Container-Vermietung, Reparatur und Container-Stuffing. Für 700.000 TEU Jahresumschlag hat der Terminal Platz und bis Ende des Jahres will man wöchentlich 100 Intermodal-Züge von und zu den Häfen abfertigen. Der ambitionierte Anspruch für die Zukunft: Der WienCont-Terminal soll der erste CO2-freie Terminal in ganz Europa werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

 

Weiterlesen
Foto: Hafen Rotterdam

Laut einer Studie des Hafenbetriebs Rotterdam wird die Anschaffung eines Batterie-elektrisch betriebenen Lkw im Jahr 2024 eine attraktive Option sein.

Weiterlesen
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen
Foto: Saloodo!

Weitere Expansion für Anfang 2020 geplant, um Versender und Transportunternehmen in Afrika südlich der Sahara zu verbinden.

Weiterlesen

Termine

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Logistik care & fair

Datum: 19. November 2019
Ort: Hafen Lounge am Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Abschlussveranstaltung "Logistik 2030+"

Datum: 20. November 2019
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.