News

Wechsel in der HHM-Repräsentanz in Ungarn

Marina Basso Michael (HHM-Regionaldirektorin Europa, 1.v.r.) und Alexander Till (HHM-Repräsentant Österreich und Ungarn, 2.v.r.) verabschieden das bisherige Team der HHM-Repräsentanz Ungarn Krisztina Kovács (2.v.l.) und Lőrincz Zsuzsanna (1.v.l.).
Fotos: HHM / Juhász G. Tamás
Die prominenten Gäste des Hafenabends in Budapest erlebten einen informativen Abend (v.l.): Nils Blunck (Hamburg Ambassador in Budapest), Niels Wiecker (BWI Hamburg), Marina Basso Michael (HHM), IE Julia Gross (Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn), Krisztina Kovács (HHM) und Alexander M. Till (HHM).
Fotos: HHM / Juhász G. Tamás

Krisztina Kovacs verabschiedet sich in den Ruhestand und übergibt die Repräsentanz von Hafen Hamburg Marketing (HHM) an Alexander Till.

Nach 13 Jahren als Leiterin der HHM-Repräsentanz in Budapest geht Krisztina Kovacs in den Ruhestand. Ihr Handwerk lernte sie bei einer ungarischen Spedition, bevor sie zur Reedereiagentur Multimar wechselte. „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Krisztina Kovacs, die den Hamburger Hafen zuverlässig in Ungarn vertreten hat“, sagte Marina Basso Michael, Regionaldirektorin Europa bei HHM, vor über 200 geladenen Gästen auf dem Hafenabend, der kürzlich in Budapest stattfand.

Doppelaufgabe
Mit Krisztina Kovacs wird auch ihre Assistentin Zsuzsanna Lőrincz die Repräsentanz verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. „Unsere beiden langjährigen Mitarbeiterinnen haben viele Jahre unermüdliche Arbeit für den Hamburger Hafen geleistet. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Gleichzeitig betrachten wir diese Veränderung auch als Aufbruch und setzen unser Vertrauen in Alexander Till, der neben der österreichischen Repräsentanz nun auch die ungarische führen wird“, sagt Axel Mattern, Vorstand bei HHM.

Hohe Expertise in Sachen Logistik und Ungarn
Alexander Till wird die ungarische Repräsentanz ab 1. Juli 2024 übernehmen. Der erfahrene Logistikprofi leitet bereits seit 2007 das Büro in Österreich. Zuvor war er Manager Seefracht bei Schenker & Co. In dieser Tätigkeit betreute er den österreichischen Markt und die Region Südosteuropa, zu der auch Ungarn gehört. „Ich kenne den ungarischen Markt schon seit vielen Jahren und habe ihn nie ganz aus den Augen verloren. Jetzt freue mich auf die Aufgabe, auch die ungarischen Unternehmen von den Vorteilen des Hamburger Hafens zu überzeugen“, sagt Alexander Till, der auch Mitglied des Vorstandes im Verein Netzwerk Logistik (VNL) und bei Combinet ist. Darüber hinaus ist Till seit vielen Jahren Lektor an der Fachhochschule des bfi in Wien.

Zentrale Drehscheibe mit hohem Stellenwert für Hafen Hamburg
Der ungarische Markt ist für den Hamburger Hafen sehr wichtig. Die günstige geografische Lage zwischen den Ländern Mittel-, Süd- und Osteuropas sowie die Verläufe der TEN-Korridore durch Ungarn spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Gleichzeitig ist Ungarn eine zentrale Drehscheibe bei der Verteilung internationaler Warenströme innerhalb Europas. So wurden im vergangenen Jahr über den Hamburger Hafen etwa 75.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) mit Ursprung oder Ziel Ungarn verladen. Dabei zeichnet sich der Hamburger Hafen auch mit seiner exzellenten Abfahrtsdichte aus. Es werden wöchentlich 34 Containerzugverbindungen zwischen Hamburg und Budapest angeboten. Über 85 Prozent der in Hamburg umgeschlagenen Güter werden von und nach Ungarn klimaneutral auf der Schiene transportiert. Bei der containerisierten Ladung liegt der Anteil der Schiene im Modal Split sogar bei fast 100 Prozent.


Das könnte Sie auch noch interessieren

In einer Zeit, in der der Druck zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in allen Verkehrssektoren stetig zunimmt, steht auch die Luftfrachtbranche vor…

Weiterlesen
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung…

Weiterlesen
Foto: privat

Leopold Foll wird ab dem 1. Juli 2024 als neuer Geschäftsführer in die 3LOG premium logistics GmbH einsteigen und gemeinsam mit Thomas Kopp und Helena…

Weiterlesen
Foto: Aussenwirtschaft Austria

Im Rahmen der Exporters' Nite 2024 der Österreichischen Wirtschaftskammer wurde die FACC AG mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet. Die…

Weiterlesen
Foto: TLF Real Estate

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine Bestandsimmobilie im Duisburger Hafen neu vermietet. Einziehen wird der Wormser Logistiker TST. Das…

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 wurde eine neue Wasserstofftankstelle im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg eröffnet. Dieses zukunftsweisende Projekt,…

Weiterlesen
Foto: HHM / Ahmadi

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsident Petr Pavel ist das zwischen der deutschen und tschechischen Regierung geschlossene Abkommen „Über die…

Weiterlesen

Dachser Austria hat Anfang Juni die Absichtserklärung für das Projekt „Zero Emission Transport“ unterzeichnet, mit der sich das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: RCG / Groox

Seit mittlerweile 20 Jahren beweisen die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und das Entsorgungsunternehmen FCC Austria Abfall Service AG, wie nachhaltige…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

Am 1. Juli wird Markus Panhauser neuer CEO von DHL Global Forwarding in Deutschland und der Schweiz. In seiner neuen Rolle übernimmt er die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

transport logistic China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

air cargo China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs