News

VTG AG Jahresbilanz 2016

Bild: VTG AG
Bild: VTG AG

Waggonvermieter und Schienenlogisiker VTG steigerte bei leichtem Umsatzrückgang das operative Ergebnis.

Nach noch untestierten Zahlen steigerte die VTG Aktiengesellschaft trotz eines leichten Umsatzrückgangs um 4,0 % auf 986,9 Mio. Euro (Vorjahr: 1.027,5 Mio. Euro) das operative Ergebnis (EBITDA) um 2,6 Prozent auf 345,3 Mio. Euro (Vorjahr: 336,5 Mio. Euro). Die positive Entwicklung ist unter anderem auf die fortlaufende Realisierung von Synergien nach der AAE-Übernahme sowie Maßnahmen zur Effizienzverbesserung in verschiedenen Konzernbereichen zurückzuführen.

Der Geschäftsbereich Waggonvermietung erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 517,2 Mio. Euro (Vorjahr: 537,2 Mio. Euro). Das entspricht einem Rückgang um 3,7 Prozent. Das EBITDA verbesserte sich um 2,6 Prozent auf 344,3 Mio. Euro im Vergleich zu 335,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Der Geschäftsbereich Schienenlogistik verzeichnete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatzrückgang um 3,6 Prozent auf 312,3 Mio. Euro (Vorjahr: 324,0 Mio. Euro). Trotz des rückläufigen Umsatzes verbesserte sich das EBITDA des Geschäftsbereichs deutlich um 71,2 Prozent auf 5,8 Mio. Euro nach 3,4 Mio. Euro im Vorjahr. Neben dem Fokus auf margenstärkere Aufträge trugen hierzu maßgeblich die bereits 2015 durchgeführten Prozessoptimierungen bei.

Obwohl in der Tankcontainerlogistik die Anzahl der weltweiten Transporte im Geschäftsjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr stabil blieb, führten gesunkene Frachtraten zu einem Umsatzrückgang in dem Geschäftsbereich von 5,3 Prozent auf 157,4 Mio. Euro (Vorjahr: 166,3 Mio. Euro).

„Für 2017 erwarten wir eine leicht positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Wir werden weiter an unserer Strategie arbeiten, die Attraktivität und die Wettbewerbsfähigkeit der Schiene zu steigern. Die Digitalisierung unserer gesamten europäischen VTG-Flotte ist da ein großer Meilenstein und Zukunftsprojekt zugleich, mit dem wir eine Vorreiterrolle einnehmen“, so Heiko Fischer, Vorstandsvorsitzender der VTG Aktiengesellschaft.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: BKA / Wenzel

Erstmaliger wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen
Foto: Storebox

Das Unternehmen wird für GLS flächendeckend Paketstationen für flexiblere Abholmöglichkeiten errichten.

Weiterlesen

Die Schwarzmüller Gruppe baut das Management von Ersatzteilen in Österreich und Deutschland weiter aus. Jeder der fünf österreichischen Schwarzmüller…

Weiterlesen

Die PostPlus Gruppe nimmt 2023 den deutschen E-Commerce-Markt ins Visier. Dazu baut der internationale Logistikdienstleister sein weltweites…

Weiterlesen
Foto: Panattoni

Die nachhaltig entwickelte Immobilie berücksichtigt bereits in der Entstehung potenzielle Nutzer-Anforderungen aus dem Automotive- und…

Weiterlesen
Foto: Sebastian Gabsch / Logistics Hall of Fame

Vor kurzem sind die neuen Mitglieder in die Ruhmeshalle der Logistik eingezogen - in diesem Jahr waren es gleich vier. Außerdem wird die Logistics…

Weiterlesen
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.