News

viadonau erhält internationale Auszeichnung

Foto: BOKU / Christoph Gruber
Verleihung des IAHR Industry Innovation Awards an die Österreichische Wasserstraßengesellschaft viadonau (v.l.): Helmut Habersack (BOKU), Robert Tögel, Hans-Peter Hasenbichler (beide viadonau) und Joseph Hun-Wei Lee (IAHR).
Foto: BOKU / Christoph Gruber
Foto: viadonau / Johannes Zinner
Ausgezeichnet wurde der innovative Wasserbau "Marke viadonau". Im Bild: die Donau bei niedrigem Pegelstand nahe Hainburg.
Foto: viadonau / Johannes Zinner

Klimaschutzministerin Gewessler gratuliert zum Industry Innovation Award der IAHR, welcher zum fünften Mal nun in Wien an die Österreichische Wasserstraßengesellschaft viadonau in der Kategorie „Recent Local Innovation in Design of Lasting and International Importance“ für nachhaltigen Wasserbau vergeben wurde.

Die 1935 gegründete International Association for Hydro-Environment Engineering and Research (IAHR) ist eine weltweite, unabhängige Organisation von Spezialisten, die auf dem Gebiet der Hydro-Umwelt-Wissenschaften und ihrer praktischen Anwendungen arbeiten.
Der IAHR Industry Innovation Award wird von der IAHR für eine Innovation von „dauerhafter und internationaler Bedeutung“ verliehen. Er dient dazu, die Arbeit lokaler Wasserbauingenieure international anzuerkennen. Im Rahmen des 40. IAHR Weltkongresses, der unter dem Motto „Rivers – connecting mountains and coasts“ stand, wurde in Wien diese internationale Auszeichnung an viadonau verliehen.

Integrative Lösungen
Die Zielsetzung des ökologischen Wasserbaus bei viadonau ist der Erhalt und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Tieren und Pflanzen an Donau, March und Thaya. Dabei gilt es, mit integrativen Lösungsansätzen die Interessen sowohl der Schifffahrt als auch des Hochwasserschutzes miteinzubeziehen. Mittels vielfältiger Wasserbauaktivitäten können gute ökologische Zustände, verbesserte nautische Bedingungen und Hochwasserschutzmaßnahmen kombiniert werden.

Vorreiter in Sachen Flussraummanagement
„Ich gratuliere viadonau ganz herzlich zu dieser weltweit bedeutenden Auszeichnung! Sie beweist, welche internationale Vorreiterrolle die österreichische Wasserstraßengesellschaft im Bereich des modernen und integrativen Flussraummanagements einnimmt. Und sie zeigt, dass wir mit ökologisch nachhaltigen und gleichzeitig innovativen Maßnahmen den gesteckten Klimazielen einen Schritt näher kommen“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Win-win-Situation für Lebensraum und Infrastrukturweg
Hans-Peter Hasenbichler, Geschäftsführer viadonau bei der Entgegennahme des 5. IAHR Hydro-Environment Industry Innovation Award für „Recent Local Innovation in Design of Lasting and International Importance“: „Dieser Preis ist die Bestätigung dafür, dass viadonau im Bereich des ökologischen Wasserbaus internationale Pionierleistung vollbracht hat. Unsere Experten, denen diese Auszeichnung gehört, haben mit dem Bekenntnis zur Innovation eines klar gemacht: Die nachhaltige Renaturierung von Wasserstraßen erfordert Mut, aber am Ende ist es eine Win-Win-Situation für Lebensraum und Infrastrukturweg zugleich.“

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit
Die Organisation des Kongresses hat die Universität für Bodenkultur Wien übernommen. Diese hat viadonau für die Umsetzung höchst innovativer Wasserbaumaßnahmen an der österreichischen Donau nominiert. Helmut Habersack, Leiter des Instituts für Wasserbau, Hydraulik und Fließgewässerforschung: „Preisträgerin viadonau und die Universität für Bodenkultur haben sich vor vielen Jahren dazu entschieden, gemeinsame Sache zu machen und somit Wissenschaft und operative Umsetzung zu vereinen. Mehrere gemeinsame Forschungslabore haben dazu beigetragen, nachhaltige Verbesserungen am österreichischen Donauabschnitt zu realisieren. Auch mein Glückwunsch an viadonau!“


Das könnte Sie auch noch interessieren

In einer Zeit, in der der Druck zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in allen Verkehrssektoren stetig zunimmt, steht auch die Luftfrachtbranche vor…

Weiterlesen
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung…

Weiterlesen
Foto: privat

Leopold Foll wird ab dem 1. Juli 2024 als neuer Geschäftsführer in die 3LOG premium logistics GmbH einsteigen und gemeinsam mit Thomas Kopp und Helena…

Weiterlesen
Foto: Aussenwirtschaft Austria

Im Rahmen der Exporters' Nite 2024 der Österreichischen Wirtschaftskammer wurde die FACC AG mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet. Die…

Weiterlesen
Foto: TLF Real Estate

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine Bestandsimmobilie im Duisburger Hafen neu vermietet. Einziehen wird der Wormser Logistiker TST. Das…

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 wurde eine neue Wasserstofftankstelle im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg eröffnet. Dieses zukunftsweisende Projekt,…

Weiterlesen
Foto: HHM / Ahmadi

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsident Petr Pavel ist das zwischen der deutschen und tschechischen Regierung geschlossene Abkommen „Über die…

Weiterlesen

Dachser Austria hat Anfang Juni die Absichtserklärung für das Projekt „Zero Emission Transport“ unterzeichnet, mit der sich das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: RCG / Groox

Seit mittlerweile 20 Jahren beweisen die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und das Entsorgungsunternehmen FCC Austria Abfall Service AG, wie nachhaltige…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

Am 1. Juli wird Markus Panhauser neuer CEO von DHL Global Forwarding in Deutschland und der Schweiz. In seiner neuen Rolle übernimmt er die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

transport logistic China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

air cargo China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs