News

Verkehrswachstum bei Fraport-Flughäfen

Bild: Fraport AG
Bild: Fraport AG

Der Fraport-Konzern hat die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2017 mit einem deutlichen Anstieg des Konzern-Umsatzes um 13,7 % auf 2,23 Mrd. Euro abgeschlossen.

Am Standort Frankfurt trugen insbesondere höhere Einnahmen im Zusammenhang mit dem deutlichen Passagierwachstum, höhere Erlöse aus dem Retail-Geschäft und aus Sicherheitsleistungen sowie Grundstücksverkäufe zum Anstieg bei. Im internationalen Geschäft führte insbesondere die operative Übernahme der griechischen Flughäfen sowie die Konzern-Gesellschaft Lima zu einem deutlichen Umsatzanstieg. Das operative Ergebnis (EBITDA) stieg um 19,4 % auf 807,7 Mio. Euro, das Konzern-Ergebnis legte um 43,3 % auf 342,3 Mio. Euro.

Von Januar bis September 2017 nutzten rund 48,9 Mio. Fluggäste den Flughafen Frankfurt, ein Plus von 4,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum und gleichzeitig ein historischer Höchstwert. Mit einem neuen Tageshöchstwert von 225.801 Fluggästen wurde am 29. September ein weiterer Passagierrekord erreicht. Positiv entwickelte sich auch das Cargo-Aufkommen (Luftfracht & Luftpost ohne Transit) mit einem Zuwachs von 5,1 Prozent auf 1,63 Mio. Tonnen. Auch die internationalen Beteiligungs-Flughäfen erzielten im Berichtszeitraum ausnahmslos ein starkes Passagierwachstum mit zum Teil zweistelligen Wachstumsraten.

Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, bewertet den Geschäftsverlauf entsprechend positiv: „Wir liegen nach den ersten neun Monaten voll auf Kurs, unsere Jahresziele zu erreichen. Gerade die gute Entwicklung der Beteiligungsflughäfen hat einen wichtigen Beitrag für den Ergebnisanstieg geleistet. Mit der erfolgreichen Übernahme der griechischen Flughäfen und dem Gewinn der beiden Konzessionen in Brasilien setzen wir hier unseren Ausbau des internationalen Geschäfts konsequent fort.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
HHLA: HHLA / Thies Raetzke

Die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Metrans hat erneut in die Erweiterung ihres europäischen Netzwerks investiert und 100…

Weiterlesen
Foto: Duvenbeck

Das Logistikunternehmen Duvenbeck erweitert sein Netz in Richtung Benelux-Länder: Am 19. Februar 2024 wurde der Vertrag zur Übernahme des…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs