News

UnitCargo Serbien feierte den ersten Geburtstag

Alle Fotos: UnitCargo
Davor Sertic (CEO von UnitCargo, 4. v.l) mit dem UnitCargo Serbien Team.
Alle Fotos: UnitCargo

Zur Feier kamen Vertreter aus der Politik und Wirtschaft aber auch Kunden und Partner des Unternehmens.

Am 18. September veranstaltete das österreichische Logistikunternehmen UnitCargo einen kleinen Empfang zum ersten Geburtstag seiner serbischen Niederlassung. Zur Feier, die im Hotel Falkensteiner in der serbischen Hauptstadt Belgrad stattfand, kamen wichtige Persönlichkeiten aus der Politik, Wirtschaft und Logistik sowie Kunden, Geschäftspartner, Medien und das Team von UnitCargo Serbien. "Serbien befindet sich im Herzen unseres Korridors und auch in meinem Herzen. Ich glaube an das Potenzial Serbiens und deshalb werden wir weiter in UnitCargo Serbien investieren. Unsere Strategie für die Niederlassung in Novi Sad ist es, in drei Jahren ein Lager zu eröffnen und mit mehr als 30 Mitarbeiter einem Umsatz von zehn Millionen Euro zu erwirtschaften", sagte Davor Sertic, CEO von UnitCargo, bei der Feier. 

Der österreichische Botschafter in Serbien, Nikolaus Lutterotti, der ebenso an der Feier teilnahm, erinnerte daran: "Die österreichische Wirtschaft ist im Allgemeinen sehr zufrieden mit dem Geschäft in Serbien. Wir haben 400 österreichische Unternehmen in Serbien, die rund 2,3 Milliarden Euro investiert und so Arbeitsplätze für rund 18.000 Menschen geschaffen haben. Serbien ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor für die gesamte Region und hat bereits eine Reihe wichtiger Reformen durchgeführt", sagte Lutterotti, und betonte, dass Serbien in den letzten Jahren einen großen wirtschaftlichen Ehrgeiz und die Entschlossenheit gezeigt hat, Reformen einzuleiten, um auf dem Weg zur EU-Mitgliedschaft voranzukommen. 

Nach den kurzen Reden wurde gebührend gefeiert!


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Müller

Aus dem einstigen Joint Venture Q Logistics wurde Bexity. Um zu erfahren, wie es mit dem Unternehmen weitergehen wird, sprach Verkehr mit Anna-Theresa…

Weiterlesen
Foto: HHM / Dietmar Hasenpusch

Mit der Eisenbahn wurden 2019 insgesamt 2,7 Millionen TEU zwischen den Terminals im Hamburger Hafen und Terminals im Binnenland transportiert.

Weiterlesen

Nachdem die kurzfristig verfügbare Kapazität für Straßentransporte in Europa im Dezember 2019 stark rückläufig war, wurde am Spotmarkt zu Jahresbeginn…

Weiterlesen
Foto: Präsidentenamt der Republik Kasachstan

Als Drehscheibe der Belt and Road Initiative (BRI) wurde die Verkehrsinfrastruktur in Kasachstan umfangreich modernisiert.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe

Hüffermann wird im laufenden Geschäftsjahr vollständig in die Schwarzmüller Gruppe konsolidiert.

Weiterlesen

Die neuen Modelle versprechen bis zu acht Prozent weniger Verbrauch und deutlich reduzierte CO2-Emissionen

 

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Das Angebot umfasst die diskrete und exklusive On-Demand-Lieferung von sensiblen und eiligen Modewaren.

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr

In beiden Richtungen sind immer donnerstags zusätzliche Verladungen möglich.

Weiterlesen
Foto: Port of Rotterdam

Ein Pilotprojekt widmet sich dem Klimaschutz in der Binnenschifffahrt.

Weiterlesen
Foto: Kumho Tyre / Fiege

Die meisten Kunden innerhalb Deutschlands werden zukünftig innerhalb von 24 Stunden beliefert.

Weiterlesen

Termine

Coronavirus und seine Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft und Logistikbranche

Datum: 25. Februar 2020
Ort: FH des BFI Wien Wohlmutstraße 22 1020 Wien

Material Handling & Logistics Conference (MHLC) Europe 2020

Datum: 08. März 2020 bis 09. März 2020
Ort: Mövenpick Hotel, Flughafenstraße 43 + 50, 70629 Stuttgart (Deutschland)

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

VNL-Powerday Smart Logistics - Fokus Start-ups

Datum: 17. März 2020
Ort: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.