News

"Tür-zu-Tür" zwischen Hamburg und Zhengzhou

Die neue Verbindung von Hamburg nach Zhengzhou ergänzt die schon existierende transsibirische Route Warschau-Suzhou. (Deutsche Post DHL)

Eine neue Route ermöglicht Tür-zu-Tür-Transport zwischen Hamburg und Zhengzhou in 17 Tagen.

DHL Global Forwarding baut das multimodale Transportangebot aus. Ab sofort verbindet ein neuer Güterzugservice Europa und China, wobei der Zug für die Strecke zwischen Hamburg und Zhengzhou 17 Tage benötigt und Kunden die Auswahl zwischen DHL Railconnect für Stückgut-Sendungen (LCL) oder der Container-Vollladung (FCL) DHL Railline haben. Die neue Verbindung von Hamburg nach Zhengzhou ergänzt die schon existierende transsibirische Route Warschau-Suzhou. Derzeit werden die Waren von Hamburg nach Zhengzhou einmal pro Woche transportiert, ab Juli zweimal.

Die Strecke Hamburg-Zhengzhou ist in beiden Richtungen, ost- wie westwärts, eine multimodale Lösung mit echter Tür-zu-Tür Zustellung. Die in ganz Europe oder China "eingesammelten" Waren werden zwischen diesen beiden Wirtschaftsregionen konsolidiert auf der Schiene transportiert, um anschließend, auf der sogenannten "letzten Meile", per LKW zum Zielort befördert zu werden.

Im Vergleich zur Seefracht und in Abhängigkeit von Ausgangs- und Zielort, bieten diese multimodalen Transportlösungen laut Anbieter eine Verringerung der Laufzeiten zwischen 10 und 21 Tagen. Und im Vergleich zur Luftfracht können Kunden, die nach umweltfreundlichen Lösungen suchen, eine Reduktion der CO2-Emissionen um bis zu 90% erzielen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Das Klimaministerium verordnet eine Strafmaut für umweltfreundliche Lkw und setzt damit das völlig falsche Signal. Denn die Ökologisierung des…

Weiterlesen
Foto: Lukas Lorenz

Karl-Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik, hat zwar kein Geheimrezept, wie man den Mangel an Fahrern beseitigen kann, dafür aber ein…

Weiterlesen
Foto: DSV

Premiere für die DSV Fulfillment Factory in Deutschland: Automatisierte Lagertechnologie der nächsten Generation geht in Duisburg an den Start. DSV…

Weiterlesen

Das Binnenschiff ist ein wichtiger Teil des Schwerlasttransports, betont Universal Transport, einer der führenden Großraum- und Schwerlastspezialisten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay / Holger Schué

Das deutsche Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und die Deutsche Bahn (DB) bringen die Planungen für „Digitale Schiene Deutschland“…

Weiterlesen
Foto: Takeda

Gemeinsam mit dem biopharmazeutischen Unternehmen Takeda setzt das auf temperaturgeführte Transporte spezialisierte Logistikunternehmen Müller ab…

Weiterlesen

Die Designwerk Technologies AG liefert in enger Kooperation mit Kässbohrer Transport Technik GmbH ab dem kommenden Jahr ihren neuen Autotransporter…

Weiterlesen
Foto: Steyr Automotive

Steyr Automotive und MAN Truck & Bus haben vor kurzem die Verlängerung der ursprünglich bis Ende Mai angesetzten Auslaufkurve für die Ausstattung von…

Weiterlesen
Grafik: Swissterminal

Swissterminal setzt auf Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Direktverbindungen an die europäischen Westhäfen. Daher bietet das Unternehmen und bietet…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.