News

Trailer-Handling der Zukunft

Foto: Burger Hub- und Transportmittel
Das Burger Hub- und Transportmittel GmbH agiert als deutschlandweiter Distributor für die batteriebetriebene Terminal-Zugmaschine ATM.
Foto: Burger Hub- und Transportmittel

Mit rein elektrischem Antrieb bietet die Terminal-Zugmaschine Automotive Trailer Mover (ATM) aus Frankreich das Trailer-Handling der nächsten Generation. Seit 1. Januar agiert die Burger Hub- und Transportmittel GmbH als offizieller deutschlandweiter Distributor für Blyyd.

Mit dem ATM hat das Gründertrio von Blyyd nicht einfach ein altes Dieselgerät elektrifiziert, sondern seinen Schlepper neu konstruiert. Der ATM nutzt sämtliche Möglichkeiten, die ein Elektroantrieb bietet. So gestattet die tieferliegende Fahrerkabine einen einfachen und sicheren Einstieg. Zum An- und Abkoppeln eines Anhängers bedarf es ebenfalls nur eines kleinen Schritts. Die mittige Anordnung des Führerstands erlaubt eine volle Rundumsicht.

Entlastung der Klimabilanz und Kostenersparnis
Ein weiteres Charakteristikum ist der geringe Energiebedarf. Im Vergleich zu den wenigen anderen elektrischen Terminaltrucks habe der ATM die gleiche Einsatzautonomie mit kleineren Batterien und damit kleinerem Investment. Durch die niedrigeren Betriebskosten werden auch die höheren Anschaffungskosten wettgemacht. Bei 2400 Betriebsstunden pro Jahr lädt der ATM Strom für 2.640,- Euro in die Akkus. Ein Dieselrivale verbraucht im gleichen Zeitraum Treibstoff im Wert von 20.280,- Euro. Die französische Zugmaschine amortisiert sich in diesem Beispiel nach vier Jahren, bei höherer Auslastung rechnet sie sich noch schneller. Als weiteres, entscheidendes Argument für das Batteriefahrzeug nennt der Geschäftsführer von Burger Hub- und Transportmittel Thomas Schmehl die geringen Emissionen. Bei acht Stunden täglichem Betrieb mit durchschnittlichem Strommix ergebe sich eine jährliche CO2-Einsparung von knapp 35 Tonnen. Mit grüner Elektrizität entlastet der Anwender seine Klimabilanz sogar um über 41 Tonnen Kohlendioxid.

Neben dem Kosten- und Umweltaspekt bietet der ATM Vorteile für den Fahrkomfort. So verfügt der Terminaltruck serienmäßig über Klimaanlage, Heizung sowie ein Rückfahrsystem mit vier Kameras. Chassis, Kabine und Sitz sind zudem separat luftgefedert. Der Automotive Trailer Mover ist momentan bei Barilla, Carrefour, Kühne + Nagel und Yves Rocher im Einsatz.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DLH / Gerd Schneider

Unternehmen profitieren von der Nähe zum Flughafen sowie zur Autobahn in Richtung Osteuropa.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Mit zwei neuen Standorten und neuen Flächen an den bestehenden Standorten setzt Gebrüder Weiss seine Erfolgsgeschichte in Ungarn fort.

Weiterlesen
Foto: LHG / Michael Imhoff

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft stellt die Weichen auf optimale Nutzung ihrer Kapazitäten.

Weiterlesen
Foto: TFG

Ab Sommer integriert TFG erstmalig Italien in sein AlbatrosExpress-Netzwerk und baut zudem sein Angebot an die Westhäfen aus.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller

Die Wandelbarkeit der Fahrzeuge hat zur Folge, dass sich die Einsatzzeiten um bis zu 40 Prozent erhöhen.

Weiterlesen
Foto: Knapp / Woolworths

Woolworths plant gemeinsam mit Knapp erstes automatisiertes Online Fulfillment Center in Western Sydney.

Weiterlesen
Foto: SkyCell

Die Hybrid-Container tragen dazu bei, dass Impfstoffe auf zuverlässige und nachhaltige Weise transportiert werden.

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Verknüpfen aller Daten über die komplette Lebensspanne eines ULDs liefert wertvolle Rückschlüsse in Bezug auf zusätzliche Verbesserungspotenziale.…

Weiterlesen
Foto: Bruno Germany / Pixabay

Am 7. Juni 2021 von 09:30 bis 13:00 Uhr veranstaltet das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie…

Weiterlesen
Foto: HHLA / Thies Rätzke

Mit einer Reihe an Maßnahmen will Metrans die Klimaneutralität erreichen.

Weiterlesen

Termine

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.