News

Skills Austria: Tobias Tropper ist Staatsmeister

Foto: Polsterpics / WKO
Alexander Klacska (Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich) verleiht den Staatspreis an Tobias Tropper (r.) von Kühne + Nagel.
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Bei den Staatsmeisterschaften für den Beruf Speditionskauffrau/-mann, die von 7. bis zum 9. November in Wien stattfanden, wurde österreichweit nach dem besten Nachwuchstalent gesucht. Die Kandidaten präsentierten in der Endausscheidung in einem dreitägigen Bewerb auf beeindruckende Art und Weise ihr Können. In sieben verschiedenen Modulen - von englischen Präsentationen über Transportabwicklung, Transportkalkulation und Reklamationsbearbeitung – wurde die ganze Bandbreite und Vielfalt des Speditionsberufes gezeigt. Letztendlich kürte die bundesländerübergreifenden Experten-Jury Tobias Tropper von der Spedition Kühne + Nagel zum Sieger und damit zum Staatsmeister. Platz zwei ging an den Niederösterreicher Christian Zeilinger (ebenfalls Spedition Kühne + Nagel) und Rang drei an den Tiroler Alexander Knab von der Spedition Gebrüder Weiss.

Alfred Wolfram, Fachverbandsobmann des Fachverbandes Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), betonte bei der Preisverleihung den hohen Leistungslevel aller Kandidaten: „Alle Lehrabsolventen, die heute hier dabei waren, sind Sieger – sie sind die Besten österreichweit. Der Mut, bei einem solchen Wettbewerb dabei zu sein verdient einen ganz besonderen Respekt!“ Die Leiterin der Arbeitsgruppe Aus- und Weiterbildung im Fachverband Spedition und Logistik, Josefine Deiser, gratulierte ebenfalls allen Teilnehmern: „Eine Tätigkeit in der Speditionsbranche ist fachlich anspruchsvoll, es bedarf einer hohen Expertise, persönlicher Leistungsbereitschaft und Stressresistenz. Es ist schön, dass unsere Branche durch diesen Bewerb zeigt, welche interessanten beruflichen Möglichkeiten in der Speditionsbranche geboten werden.“ Die nächste Herausforderung für Tobias Tropper werden die Berufs-Europameisterschaften 2020 sein, bei denen er als österreichischer Kandidat gegen Speditionskaufleute aus anderen Nationen antritt. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.