News

SiFaT verkauft Fahrsimulator an Migros

Bild: Cremer
Der Fahrsimulator soll Fahrern beibringen wie sie weniger Sprit verbrauchen, die Lkw schonender fahren und Unfälle vermeiden.
Bild: Cremer

Die Schweizer Lebensmittel-Genossenschaft erwirbt das erste Exemplar des neuen Lkw-Fahrsimulators für Verteilerverkehr.

Das auf Fahrsimulatoren spezialisierte Berliner Unternehmen SiFaT Road Safety GmbH hat ihr erstes Exemplar des neuen Simulators für Verteilerverkehr an Migros Ostschweiz verkauft. Die Lebensmittel-Genossenschaft will damit alle ihre 140 Fahrer mit regelmäßigen Trainings darin unterstützen, weniger Sprit zu verbrauchen, die Lkw schonender zu fahren und Unfälle zu vermeiden. 
"Wir haben uns für SiFaT entschieden, weil uns sowohl die einzelnen Schulungskomponenten wie auch deren Zusammenspiel überzeugt haben", sagt Adrian Stickel, Leiter Spedition der Migros Ostschweiz.

App zur Unterstützung

Damit die Fahrer ihre Trainingserkenntnisse dauerhaft umsetzen und ihre Fahrweise weiter verbessern können, wird die Schulung ergänzt durch ein regelmäßiges Feedback über die von SiFaT entwickelte App SiDoT sowie durch persönliche Gespräche mit einer Fahrtrainerin. Für die Rückmeldungen über die App wertet SiFaT einmal wöchentlich die Telematik-Daten des Migros-Fuhrparks fahrerbezogen aus. Die App zeigt den Lkw-Profis mit Hilfe ausgewählter Kennziffern an, wie effizient sie bereits fahren und wie sie sich weiter verbessern können. Dazu zählt der Durchschnittsverbrauch, der Streckenanteil mit mehr als 80 km/h, die Zahl der Kick-Downs (vollständiges Durchtreten des Gaspedal), der Anteil der Rollphasen (Fahren ohne Gas) oder die Nutzung von Tempomat und Retarder. "Wenn die Fahrer dann selbst Interesse an den App-Zahlen gewinnen und sie als persönliche Hilfestellung begreifen, ist das Ziel erreicht", sagt Susanne Kochmann, Fahrtrainerin und SiFaT-Fachfrau.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.