News

SiFaT verkauft Fahrsimulator an Migros

Bild: Cremer
Der Fahrsimulator soll Fahrern beibringen wie sie weniger Sprit verbrauchen, die Lkw schonender fahren und Unfälle vermeiden.
Bild: Cremer

Die Schweizer Lebensmittel-Genossenschaft erwirbt das erste Exemplar des neuen Lkw-Fahrsimulators für Verteilerverkehr.

Das auf Fahrsimulatoren spezialisierte Berliner Unternehmen SiFaT Road Safety GmbH hat ihr erstes Exemplar des neuen Simulators für Verteilerverkehr an Migros Ostschweiz verkauft. Die Lebensmittel-Genossenschaft will damit alle ihre 140 Fahrer mit regelmäßigen Trainings darin unterstützen, weniger Sprit zu verbrauchen, die Lkw schonender zu fahren und Unfälle zu vermeiden. 
"Wir haben uns für SiFaT entschieden, weil uns sowohl die einzelnen Schulungskomponenten wie auch deren Zusammenspiel überzeugt haben", sagt Adrian Stickel, Leiter Spedition der Migros Ostschweiz.

App zur Unterstützung

Damit die Fahrer ihre Trainingserkenntnisse dauerhaft umsetzen und ihre Fahrweise weiter verbessern können, wird die Schulung ergänzt durch ein regelmäßiges Feedback über die von SiFaT entwickelte App SiDoT sowie durch persönliche Gespräche mit einer Fahrtrainerin. Für die Rückmeldungen über die App wertet SiFaT einmal wöchentlich die Telematik-Daten des Migros-Fuhrparks fahrerbezogen aus. Die App zeigt den Lkw-Profis mit Hilfe ausgewählter Kennziffern an, wie effizient sie bereits fahren und wie sie sich weiter verbessern können. Dazu zählt der Durchschnittsverbrauch, der Streckenanteil mit mehr als 80 km/h, die Zahl der Kick-Downs (vollständiges Durchtreten des Gaspedal), der Anteil der Rollphasen (Fahren ohne Gas) oder die Nutzung von Tempomat und Retarder. "Wenn die Fahrer dann selbst Interesse an den App-Zahlen gewinnen und sie als persönliche Hilfestellung begreifen, ist das Ziel erreicht", sagt Susanne Kochmann, Fahrtrainerin und SiFaT-Fachfrau.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: First-DDSG Logistics Holding

Das Dock ermöglicht es der First-DDSG Logistics Holding, Wartungen und Reparaturen selbstständig und flexibel durchzuführen.

Weiterlesen

In der ersten Jahreshälfte 2022 hat cargo-partner sein Netzwerk von Büro- und Lagerstandorten in China vergrößert und neue Schienen- und…

Weiterlesen

DB Schenker gibt bekannt, in Zusammenarbeit mit dem Leasing-Start-Up hylane schrittweise eine mit wasserstoffbetriebene Flotte von…

Weiterlesen
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.