News

Schweizerische Post: Rekord bei der Paketzustellung

Foto: Schweizerische Post
Foto: Schweizerische Post

Noch nie zuvor stellte die Schweizerische Post so viele Pakete zu wie 2019. Sie verarbeitete über 148 Millionen Pakete.

Nicht nur die Festtage bescherten der Schweizerischen Post einen Rekord an Paketmengen, auch während des ganzen Jahres hatte PostLogistics noch nie so viel zu tun wie 2019. Das Unternehmen verarbeitete über 148 Millionen Pakete (2018: 138 Millionen). Im Vergleich zu 2018 ist die Paketmenge um 7,3 Prozent gestiegen. Die steigende Menge an Paketen ist erfreulich, die Schweizerische Post befindet sich im Paketmarkt aber vor grossen Herausforderungen. Sie steht im Wettbewerb mit anderen Logistikdienstleistern. Zudem erwarten die Kunden ihre Pakete immer schneller: der Anteil an Priority-Sendungen nimmt weiter zu. Die grosse Paketmenge können nur mit hohen Investitionen in die Infrastruktur bewältigen. Das Unternhemn hat diese Entwicklung schon früh erkannt und investiert in einem ersten Schritt insgesamt über 190 Millionen Franken in neue Sortieranlagen und Paketzentren.

Ein noch grösseres Volumen als bei den Paketen stemmt die Schweizerische Post bei den adressierten Briefen. Den über 148 Millionen Paketen pro Jahr steht eine Masse von 1,8 Milliarden Briefe gegenüber. Im Gegensatz zu den Paketen ist das Briefvolumen allerdings rückläufig. Der Trend der Vorjahre setzt sich bei den adressierten Inlandbriefen weiter fort. 2019 hat die Briefmenge im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent abgenommen. Das entspricht 18 Prozent weniger als vor fünf Jahren. Auch deshalb erweitert das Unternehmen ihr ergänzendes Geschäft laufend mit neuen und innovativen Angeboten, um die Zustellung besser auszulasten.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: BKA / Wenzel

Erstmaliger wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen
Foto: Storebox

Das Unternehmen wird für GLS flächendeckend Paketstationen für flexiblere Abholmöglichkeiten errichten.

Weiterlesen

Die Schwarzmüller Gruppe baut das Management von Ersatzteilen in Österreich und Deutschland weiter aus. Jeder der fünf österreichischen Schwarzmüller…

Weiterlesen

Die PostPlus Gruppe nimmt 2023 den deutschen E-Commerce-Markt ins Visier. Dazu baut der internationale Logistikdienstleister sein weltweites…

Weiterlesen
Foto: Panattoni

Die nachhaltig entwickelte Immobilie berücksichtigt bereits in der Entstehung potenzielle Nutzer-Anforderungen aus dem Automotive- und…

Weiterlesen
Foto: Sebastian Gabsch / Logistics Hall of Fame

Vor kurzem sind die neuen Mitglieder in die Ruhmeshalle der Logistik eingezogen - in diesem Jahr waren es gleich vier. Außerdem wird die Logistics…

Weiterlesen
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.