News

Schnellere Güterlieferung mit barrierefreier Maut in den VAE

Foto: Kapsch TrafficCom
End-to-End Mauttechnologie von Kapsch TrafficCom in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Foto: Kapsch TrafficCom

Kapsch TrafficCom hat im Emirat Ras Al Khaimah (Teil der Vereinigten Arabischen Emirate) erfolgreich ein Lkw-Mautsystem installiert.

Das barrierefreie System ersetzt die bisherige Mautstation-basierte Lösung. Dadurch können Lkw das Autobahnnetz nutzen, ohne an den Mautstellen warten zu müssen, was einen besseren Verkehrsfluss und schnelleren Gütertransport ermöglicht. Das System wird derzeit vom Public Services Department des Emirats betrieben, dessen Mautpersonal von Kapsch TrafficCom geschult wurde.
Carolin Treichl, EVP EMENA bei Kapsch TrafficCom, kommentiert das Projekt: „Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit dem Public Services Department so gut funktioniert. Dies ist eine sehr wichtige und langfristige Partnerschaft für uns.“

Schnelle Mautzahlung
Das Mautsystem besteht aus einer Reihe von Mautbrücken, den entsprechenden Sensoren, Kameras und anderen Hardwareelementen zur Identifikation und Mautverrechnung für Lkw, ohne dass diese zum Anhalten oder Abbremsen gezwungen werden. Das System verfügt außerdem über Schnittstellen zu zahlreichen anderen Verkehrssystemen des Ministeriums sowie über eine mobile App, mit der die Fahrer ihre Fahrten und Zahlungen individuell und einfach verwalten können, und ein Webportal für die Mautzahlung.

Effiziente und reibungslose Mautabwicklung – auch bei über 40 °C
Fakhar Munir, General Manager UAE bei Kapsch TrafficCom, kommentiert: „Ras Al Khaimah ermöglicht mit der verbesserten Mautlösung für Lkw mehr Transporteffizienz, einen reibungsloseren Verkehrsfluss und verbesserte Logistik. Dies ist ein bahnbrechender Schritt der Behörden, um die Konnektivität der Region zu verbessern.“
Das System zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass es den extremen Wetterbedingungen der Region standhält, wo Temperaturen von über 40 Grad Celsius und schwere Sandstürme an der Tagesordnung sind. Trotz dieser schwierigen Umstände funktioniert das System zuverlässig und verarbeitet derzeit etwa eine Million Transaktionen pro Jahr.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Im Zuge personeller Veränderungen beruft das dänische Transport- und Logistikunternehmen Torge Koehnke zum Geschäftsführer der DSV Air & Sea Germany…

Weiterlesen
Foto: trans-o-flex

Martin Reder übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) bei dem auf die Branchen Pharma, Kosmetik, Konsumgüterelektronik und andere…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs