News

Schnellere Güterlieferung mit barrierefreier Maut in den VAE

Foto: Kapsch TrafficCom
End-to-End Mauttechnologie von Kapsch TrafficCom in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Foto: Kapsch TrafficCom

Kapsch TrafficCom hat im Emirat Ras Al Khaimah (Teil der Vereinigten Arabischen Emirate) erfolgreich ein Lkw-Mautsystem installiert.

Das barrierefreie System ersetzt die bisherige Mautstation-basierte Lösung. Dadurch können Lkw das Autobahnnetz nutzen, ohne an den Mautstellen warten zu müssen, was einen besseren Verkehrsfluss und schnelleren Gütertransport ermöglicht. Das System wird derzeit vom Public Services Department des Emirats betrieben, dessen Mautpersonal von Kapsch TrafficCom geschult wurde.
Carolin Treichl, EVP EMENA bei Kapsch TrafficCom, kommentiert das Projekt: „Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit dem Public Services Department so gut funktioniert. Dies ist eine sehr wichtige und langfristige Partnerschaft für uns.“

Schnelle Mautzahlung
Das Mautsystem besteht aus einer Reihe von Mautbrücken, den entsprechenden Sensoren, Kameras und anderen Hardwareelementen zur Identifikation und Mautverrechnung für Lkw, ohne dass diese zum Anhalten oder Abbremsen gezwungen werden. Das System verfügt außerdem über Schnittstellen zu zahlreichen anderen Verkehrssystemen des Ministeriums sowie über eine mobile App, mit der die Fahrer ihre Fahrten und Zahlungen individuell und einfach verwalten können, und ein Webportal für die Mautzahlung.

Effiziente und reibungslose Mautabwicklung – auch bei über 40 °C
Fakhar Munir, General Manager UAE bei Kapsch TrafficCom, kommentiert: „Ras Al Khaimah ermöglicht mit der verbesserten Mautlösung für Lkw mehr Transporteffizienz, einen reibungsloseren Verkehrsfluss und verbesserte Logistik. Dies ist ein bahnbrechender Schritt der Behörden, um die Konnektivität der Region zu verbessern.“
Das System zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass es den extremen Wetterbedingungen der Region standhält, wo Temperaturen von über 40 Grad Celsius und schwere Sandstürme an der Tagesordnung sind. Trotz dieser schwierigen Umstände funktioniert das System zuverlässig und verarbeitet derzeit etwa eine Million Transaktionen pro Jahr.


Das könnte Sie auch noch interessieren

In einer Zeit, in der der Druck zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in allen Verkehrssektoren stetig zunimmt, steht auch die Luftfrachtbranche vor…

Weiterlesen
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung…

Weiterlesen
Foto: privat

Leopold Foll wird ab dem 1. Juli 2024 als neuer Geschäftsführer in die 3LOG premium logistics GmbH einsteigen und gemeinsam mit Thomas Kopp und Helena…

Weiterlesen
Foto: Aussenwirtschaft Austria

Im Rahmen der Exporters' Nite 2024 der Österreichischen Wirtschaftskammer wurde die FACC AG mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet. Die…

Weiterlesen
Foto: TLF Real Estate

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine Bestandsimmobilie im Duisburger Hafen neu vermietet. Einziehen wird der Wormser Logistiker TST. Das…

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 wurde eine neue Wasserstofftankstelle im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg eröffnet. Dieses zukunftsweisende Projekt,…

Weiterlesen
Foto: HHM / Ahmadi

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsident Petr Pavel ist das zwischen der deutschen und tschechischen Regierung geschlossene Abkommen „Über die…

Weiterlesen

Dachser Austria hat Anfang Juni die Absichtserklärung für das Projekt „Zero Emission Transport“ unterzeichnet, mit der sich das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: RCG / Groox

Seit mittlerweile 20 Jahren beweisen die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und das Entsorgungsunternehmen FCC Austria Abfall Service AG, wie nachhaltige…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

Am 1. Juli wird Markus Panhauser neuer CEO von DHL Global Forwarding in Deutschland und der Schweiz. In seiner neuen Rolle übernimmt er die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

transport logistic China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

air cargo China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs