News

Saloodo! startet in Südamerika

Foto: Saloodo!
Foto: Saloodo!

Mit der Logistikexpertise von DHL in Kombination mit der Flexibilität und den digitalen Fähigkeiten eines Start-ups leistet Saloodo! einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung des Logistiksektors in Argentinien.

Saloodo! hat seine digitale Logistikplattform für Versender und Transportunternehmen in Argentinien eingeführt. Aufgrund des anhaltenden Erfolgs wird der Service auch auf andere Regionen ausgeweitet. "Dank der erfolgreichen Einführung von Saloodo! in Europa, dem Nahen Osten und Afrika sind wir in der Lage, den Service nun auch in Südamerika anzubieten. Dies trägt dazu bei, die Vernetzung und Effizienz des Straßengüterverkehrssystems in dieser Region zu verbessern", sagt Antje Huber, CEO von Saloodo!. "Laut unserem DHL Global Connectedness Index ist Südamerika einer der am wenigsten vernetzten Kontinente, hat aber in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. In einem Land, in dem die Straßen- und vor allem die Schieneninfrastruktur unzureichend ist, fördern solche Lösungen die Roundtrip-Logistik. Saloodo! bietet hier die ideale Plattform, um Angebot und Nachfrage zusammenzubringen", so Huber.

Argentinien ist ein ideales Sprungbrett für den Eintritt in den lateinamerikanischen Markt. Saloodo! bietet Versendern und Spediteuren eine zentrale, einfache und verlässliche Schnittstelle, die dabei hilft, Kosten, Routen, Ladungen und Laufzeiten zu optimieren. Die intuitive und einfach zu bedienende Saloodo!-Plattform erleichtert die Suche nach geeigneten und zuverlässigen Transportunternehmen. Die richtigen Partner aus einem Netzwerk geprüfter Spediteure können so schneller gefunden werden.

"Ein effizientes Straßengüterverkehrsnetz ist für den nationalen und internationalen Handel unerlässlich und verleiht dem Wirtschaftswachstum sowie der lokalen und regionalen Anbindung einen zusätzlichen Schub, da es in einem großen Flächenland die wichtigste Handelsverbindung darstellt. Unser Ziel ist es, traditionelle und zeitaufwändige Offline-Logistikprozesse abzuschaffen - Saloodo! optimiert den gesamten Versandprozess auf einer einzigen Plattform", sagt Eduardo Rodrigues, General Manager von DHL Global Forwarding Argentina. 

Die Plattform empfiehlt einen auf aktuellen Marktdaten basierenden Transportpreis, alle Transportdokumente sind online zugänglich. Mit der Logistikexpertise von DHL in Kombination mit der Flexibilität und den digitalen Fähigkeiten eines Start-ups leistet Saloodo! einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung des Logistiksektors in Argentinien.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.