News

Railport Antwerpen sucht Bahnoperator für Pilotprojekt

Bildcredit: Antwerp Port Authority

Railport Antwerpen sucht einen unabhängigen Operator, der ab 2016 für den Einzelwagenverkehr im Hafen Verteilungs-, Zustell- und Rangierdienstleistungen organisiert.

„In Zusammenarbeit mit Experten aus Industrie, Logistik und dem Eisenbahnsektor haben wir in den letzten Monaten verschiedene Konzepte für die Zusammenführung und Verteilung von Einzelwagen im Hafengebiet entwickelt. Diese können nun in die Praxis umgesetzt werden“, sagt Koen Cuypers, Senior Advisor der Hafenbehörde für den Schienenverkehr.

Ab Anfang nächsten Jahres soll der künftige Operator den Service zunächst in einem Teilgebiet des Hafens aufnehmen. Auf längere Sicht wird das Angebot auf das gesamte Hafengebiet ausgeweitet. Außerdem wird Railport in Zusammenarbeit mit dem Eisenbahnsektor die erforderlichen Verkehrsmanagement-, ICT- und tracking&tracing- Systeme entwickeln.

Die internationale Ausschreibung (RFP) wird im August veröffentlicht. Den Antrag sowie weitere Informationen (auf Niederländisch) finden Sie unter http://www.portofantwerp.com/........

Das Unternehmen Railport Antwerpen NV wurde 2013 in Zusammenarbeit von der Hafenbehörde Antwerpen, essenscia und Alfaport gegründet. Railport Antwerpen hat es sich zum Ziel gesetzt, Projekte zur Verbesserung des Eisenbahnverkehrs, innerhalb des Hafens durchzuführen, insbesondere im Verteilerverkehr auf der Schiene.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: BKA / Wenzel

Erstmaliger wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen
Foto: Storebox

Das Unternehmen wird für GLS flächendeckend Paketstationen für flexiblere Abholmöglichkeiten errichten.

Weiterlesen

Die Schwarzmüller Gruppe baut das Management von Ersatzteilen in Österreich und Deutschland weiter aus. Jeder der fünf österreichischen Schwarzmüller…

Weiterlesen

Die PostPlus Gruppe nimmt 2023 den deutschen E-Commerce-Markt ins Visier. Dazu baut der internationale Logistikdienstleister sein weltweites…

Weiterlesen
Foto: Panattoni

Die nachhaltig entwickelte Immobilie berücksichtigt bereits in der Entstehung potenzielle Nutzer-Anforderungen aus dem Automotive- und…

Weiterlesen
Foto: Sebastian Gabsch / Logistics Hall of Fame

Vor kurzem sind die neuen Mitglieder in die Ruhmeshalle der Logistik eingezogen - in diesem Jahr waren es gleich vier. Außerdem wird die Logistics…

Weiterlesen
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.