News

Raben eröffnet neue Firmenzentrale in Tschechien

Foto: Raben Logistics Czech s.r.o.
Ewald Raben, CEO der Raben Group (links), und weitere Mitarbeiter des Logistikdienstleisters aus der Tschechischen Republik und der Slowakei vor der neuen Anlage in Nupaky nahe Prag.
Foto: Raben Logistics Czech s.r.o.

Die neue Firmenzentrale der tschechischen Landesorganisation von Raben wurde Mitte April eingeweiht.

Mitte April hat Raben Logistics Tschechien nahe Prag eine der modernsten Logistikanlagen in der Tschechischen Republik eröffnet. Das Gebäude in der Gemeinde Nupaky, 20 Kilometer vor den Toren der Hauptstadt, dient sowohl als administrative Zentrale für den tschechischen und den slowakischen Markt als auch als Logistikzentrum mit mehr als 20.000 Quadratmeter Lagerfläche. Die offizielle Einweihung im Beisein des niederländischen Botschafters in der Tschechischen Republik fand am 19. April, dem 10. Jahrestag des Markteintritts der Raben Group in Tschechien, statt. Die neue Firmenzentrale der tschechischen Landesorganisation von Raben befindet sich im CTPark Prag Ost, einem Gewerbepark südöstlich von Prag. "Die Eröffnung ist ein wichtiger Meilenstein für die Raben Group in der Tschechischen Republik und in der Slowakei. Diesen haben wir gemeinsam mit unseren Kunden, Mitarbeitern und vielen weiteren Gästen gefeiert", sagte Jakub Trnka, Geschäftsführer von Raben Logistics Tschechien und Raben Logistics Slowakei. Jakub Trnka und Ewald Raben, CEO der Raben Group, begrüßten viele Gäste zur Einweihung des neuen Standortes, darunter Kees Klompenhouwer, Botschafter der Niederlande in Prag, sowie CTP-Regionaldirektor Zdeněk Apeltauer.

Das Gesamtareal von Raben in Nupaky misst eine Fläche von 27.000 Quadratmetern. Für die administrativen Aufgaben stehen moderne Büroflächen auf 650 Quadratmetern zur Verfügung. Das Logistikzentrum ist von einem Grüngürtel umgeben und wurde im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung mit 500 Bäumen sowie 8.000 Büschen bepflanzt. Auf 4.700 von 20.000 Quadratmetern logistischer Fläche können temperaturgeführte Güter in den Temperaturbereichen zwei bis sechs Grad Celsius sowie 16 bis 18 Grad Celsius gelagert werden. Für den kurzen überdachten Zwischenstopp und die schnelle Auslieferung per Lkw sind Kapazitäten von 5.000 Quadratmeter in einem Cross-Dock-Lager vorhanden


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.