News

Prologis und L’Oréal eröffnen CO2-neutrales Distributionszentrum in Muggensturm

Foto: Corporate Inspiration GmbH
Freuen sich über die Eröffnung des CO2-neutralen Distributionszentrums in Muggensturm: (v.l.) Wioletta Rosolowska (Geschäftsführerin L’Oréal Deutschland), Dietmar Späth (Bürgermeister der Gemeinde Muggensturm), Alexander Heubes (SVP, Country Manager Germany, Prologis), Klemens Gschwandtner (Director Operations DACH bei L’Oréal), Martin Motte (Vice President Logistics EMEA, L’Oréal) und Ben Bannatyne (President Prologis Europe).
Foto: Corporate Inspiration GmbH

Prologis und L’Oréal haben ihre neue CO2-neutrale Logistikanlage in Muggensturm eröffnet. Die Immobilie umfasst eine Fläche von über 100.000 m2 und ist damit das weltweit größte Distributionszentrum von L’Oréal. Von hier aus beliefert das Unternehmen die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. L’Oréal mietet das Gebäude von Prologis, dem Entwickler und Eigentümer, an. Der Umzug von L‘Oréal von seinen derzeit zwei Logistik-Standorten in Karlsruhe Hagsfeld startete bereits Anfang Mai und erfolgt in mehreren Etappen. Bis zum Herbst werden alle 450 Mitarbeiter ihren neuen Arbeitsplatz in Muggensturm bezogen haben. Mit dem modernen Distributionszentrum wird die frühere Kapazität der Standorte in Karlsruhe fast verdoppelt. Dies ermöglicht dem Kosmetikkonzern langfristiges Wachstum und die Integration der Logistik für die Schweiz. „In Muggensturm können wir auf die Anforderungen unserer Kunden ab sofort flexibler reagieren. Denn dank der Bündelung unserer Aktivitäten an einem Standort arbeiten wir noch effizienter zusammen. Unsere Abläufe werden einfacher, moderner und nachhaltiger. Dadurch werden wir langfristig wettbewerbsfähig bleiben“, so Klemens Gschwandtner, Director Operations DACH bei L’Oréal.

Nachhaltigkeit spielt zentrale Rolle
Eine besonders hohe Priorität beim Bau und der Nutzung der Immobilie hat das Thema Nachhaltigkeit. Das gesamte Bauprojekt ist von der Konstruktion bis zur Nutzung auf Nachhaltigkeit ausgelegt. So nutzt L‘Oréal für den Betrieb der neuen Immobilie beispielsweise „grüne Energie“ unter anderem aus Windkraftanlagen. Regenwasser wird zur Bewässerung der Grünanlagen sowie für die Hallenreinigung verwendet. Auf den Dächern finden sich etwa 7.400 Solarmodule und eine Grünfläche von rund 30.000 m2, auf der die Feldlerche zu Hause sein wird. Sie nutzte das Grundstück als Brutstätte und findet nun einen neuen Lebensraum auf dem Dach des Gebäudes. „Heute ist es wichtiger denn je, Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen, und dies ist seit Jahrzehnten in die DNA von Prologis eingebettet“, sagt Alexander Heubes, Senior Vice President, Country Manager Germany, Prologis. Auch bei L’Oréal ist Nachhaltigkeit fest in der Unternehmenskultur verankert: Im Rahmen seines weltweiten Nachhaltigkeitsprogramms Sharing Beauty with All übernimmt der Konzern an seinen Standorten Verantwortung für die Umwelt und die Gesellschaft. Dazu gehört auch die Reduktion der CO2-Emissionen der Produktions- und Distributionsstandorte. „Wir sind sehr stolz, dass wir in Deutschland mit dem weltgrößten CO2-neutralen Logistikzentrum der L’Oréal Gruppe einen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele leisten können“, so Klemens Gschwandtner.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Port of Rotterdam

Seit Kurzem gibt es eine direkte Bahnverbindung für Frischprodukte zwischen Rotterdam un Valencia.

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vollständig autonome Lade- und Entladevorgänge sollen Effizienz und Wirtschaftlichkeit steigern und den Energieverbrauch reduzieren.

Weiterlesen
Foto: Marc-Antonio Manuguerra

Auch für die Frischelogistik ist die Digitalisierung unumgänglich. Michael Bandur, Logistikleiter bei Lekkerland Österreich, erklärt im Interview mit…

Weiterlesen

Umsatzanstieg um 0,4% auf 492,5 Mio EUR; Paketwachstum (+6,7%) kompensierte Rückgang der Division Brief, Werbepost & Filialen (–1,4%)

Weiterlesen

Vergrößerung der Logistikfläche in Linz Hörsching auf über 29.000 Quadratmeter

Weiterlesen
Foto: shutterstock

Sicher ist sicher! Fahrzeugcheck per Smartphone schon ab einem Lkw. Jetzt mobile Checkliste testen. Gratis zum Download bei SIS Informatik.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Pilotprojekt von DB Schenker, MAN Truck & Bus und der Hochschule Fresenius erfolgreich abgeschlossen

Weiterlesen

Höchste Auszeichnung des BMVIT mit dem Motto „Wirtschaftsmotor Innovation“

Weiterlesen
Foto: Duisport

Duisport intensiviert die Kooperation mit Chongqing.

Weiterlesen
Foto: Budapest Airport

Der Flughafen Budapest arbeitet künftig eng mit zwei großen chinesischen Cargo-Drehscheiben zusammen, um die Luftverkehrsverbindungen zwischen China…

Weiterlesen

Termine

Breakbulk Europe 2019

Datum: 20. Mai 2019 bis 22. Mai 2019
Ort: Bremen, Deutschland

DamenLogistikClub Abend

Datum: 22. Mai 2019
Ort: Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15 1023 Wien

Women Go International

Datum: 23. Mai 2019 bis 24. Mai 2019
Ort: FUNKENSPRUNG | Rasumofskygasse 26, A-1030 Wien

Über China lernen - eine Erkundungsreise

Datum: 25. Mai 2019 bis 31. Mai 2019
Ort: Hangzhou, China

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.