News

Prologis entwickelt CO2-Neutrale Logistikimmobilie für L’Oréal

Foto: Prologis
Die Immobilie in Muggensturm wird über 100.000 m2 groß sein.
Foto: Prologis

Die Immobilie in Muggensturm wird über 100.000 m2 groß sein.

Prologis startet mit der Entwicklung eines CO2-neutralen Logistikzentrums für L'Oréal. Die Anlage in Muggensturm bei Karlsruhe wird nach der Fertigstellung rund 101.000 m2 Logistikfläche umfassen. Prologis hat das Grundstück im Januar 2018 erworben und die ehemals landwirtschaftlich genutzten Flächen in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Muggensturm zu einem Industriegebiet umgewidmet. Das rund 17 Hektar große Areal bringt alle Voraussetzungen für eine Immobilie dieser Größenordnung mit. Direkt an der Autobahn A5 gelegen, bietet die Logistikanlage eine gute Anbindung an das Verkehrsnetz sowie den öffentlichen Personennahverkehr. Von hier aus beliefert L'Oréal künftig die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Die Kapazitäten unserer bestehenden Distributionsanlage in Karlsruhe reichen nicht mehr aus, um der wachsenden Produktnachfrage gerecht zu werden. Zudem sichern uns die vergrößerten Kapazitäten die Möglichkeit für weiteres Wachstum", so Klemens Gschwandtner, Director of Operations DACH bei L'Oréal. Das neue Distributionszentrum wird das größte der L'Oréal Gruppe weltweit. Die derzeitige Kapazität wird um 90 Prozent gesteigert. Alle Mitarbeiter des bisherigen Standortes in Karlsruhe werden auch in dem neuen Logistikzentrum tätig sein.

Nachhaltigkeit spielt eine zentrale Rolle bei dem Bau und der Nutzung der Anlage. "Das Gebäude zeichnet sich durch sehr hohe Umweltstandards aus. Das entspricht unserer und der Nachhaltigkeitsstrategie von L'Oréal", sagt Thomas Karmann, Managing Director, Regional Head Prologis Northern Europe. Sowohl der Bau als auch der Betrieb der Logistikimmobilie sind CO2-neutral. Die Logistikanlage wird unter anderem mit einer verstärkten Isolierung und einer 1,8 Megawatt-Photovoltaikanlage ausgestattet. Der von der Anlage erzeugte Strom wird in das Netz eines Energieversorgungsunternehmens eingespeist und von L'Oréal im benötigten Umfang zurückgekauft. Zudem nutzt L'Oréal "grüne Energie" beispielsweise aus Windkraftanlagen. Regenwasser wird zur Bewässerung der Grünanlagen, Hallenreinigung und für die WC-Spülungen genutzt. Zudem ermöglicht eine zentrale Gebäudeleittechnik Energie einzusparen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.