News

Post-Tochter ACL entwickelt sich zu relevanter E-Commerce-Playerin

Die Leistungen der ACL auf einen Blick.
Wolfgang Einer, Leitung Logistics Solutions, Österreichische Post AG.
Grafik und Fotos: Österreichische Post AG
Andreas Pesenhofer, Managing Director, ACL advanced commerce labs GmbH.
Grafik und Fotos: Österreichische Post AG

Die Post-Tochter advanced commerce labs (ACL) wächst gemeinsam mit dem Online-Handel in Europa und kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Dutzende namhafte Unternehmen im DACH-Raum sowie in CEE – darunter etwa Apollo Optik/Pearle, Deutsche Bahn, dm, Hervis, Hutchison Drei Austria, Kastner & Öhler, NKD, oder Wien Energie – setzen auf die Software-Systeme der ACL, um ihre E-Commerce-Bestellungen erfolgreich abzuwickeln. Alleine 2022 hat das Unternehmen Bestellungen mit einem Umfang von rund 900 Millionen Euro verarbeitet und konnte im Kerngeschäft sogar zulegen. Die Anzahl der abgewickelten Bestellungen ist im zweistelligen Prozentbereich gewachsen, obwohl bereits 2021 Lockdown-bedingt ein neues Rekordniveau erreicht wurde.

Auf Wachstum ausgerichtet
Wolfgang Einer, Leitung Logistics Solutions, Österreichische Post AG, berichtet: „Mit nun drei Standorten in Österreich und einem in Deutschland sind für die ACL die Voraussetzungen gegeben, um auch weiterhin in diesem dynamischen Umfeld nachhaltig wachsen zu können. Als Österreichische Post bedienen wir die gesamte Wertschöpfungskette des E-Commerce, von der Bestellung bis zur Zustellung an die Empfänger und falls nötig auch wieder retour mitsamt der Retourenaufbereitung. Die ACL steht hierbei für die gesamte Ablauf- und Prozesssteuerung, angefangen vom Warenkorb über das Ordermanagement, Payment, Logistiksteuerung und mehr.“ Die Österreichische Post AG ist seit 2016 eine strategische Partnerin der ACL, 2017 hat sie 70 Prozent der Anteile übernommen.

E-Commerce-Spezialisten
„Wir haben uns in der ACL auf IT- & Prozesskompetenz im E-Commerce-Umfeld spezialisiert. Unsere Kunden schätzen, dass wir spezifische E-Commerce-Expertise mitbringen, die Prozesse ganzheitlich betrachten und als kompetente Partnerin pragmatische Lösungen für das Wachstum des digitalen Geschäftsbetriebs bauen“, erklärt Andreas Pesenhofer, Managing Director, ACL advanced commerce labs GmbH.

Neuer Standort Wien
Mit der Anzahl der Kunden und den abgewickelten Bestellungen wächst auch das Team der ACL. Neben dem Standort im steirischen Bärnbach mit rund 70 Personen, dem mittlerweile auf fast 30 Personen angewachsenen Standort in Graz und der Repräsentanz in München, wurde auch das Team in Wien in den vergangenen zwei Jahren deutlich verstärkt und ein neuer Standort im Businesspark MARXIMUM gegründet.

Partner für Online-Handel
Der neue ACL-Standort in Wien ist Teil einer Strategie, um die weiterhin wachsenden Anforderungen im E-Commerce betreuen zu können. Im dominierenden Wettbewerb von Online-Only-Händlern und Plattformen sieht die ACL den digitalen Vertriebskanal zukünftig als maßgeblichen Umsatzbringer. Die „Customer Journey“ muss über alle Kanäle hinweg integriert funktionieren – online und stationäre Prozesse müssen dafür ineinandergreifen.  

Zukunftsfähige Lösungen
Die ACL versteht sich als System- und Prozess-Integratorin und stellt als Enablerin zukunftssichere Lösungen bereit, die mit dem Tempo der Veränderung im E-Commerce Schritt halten können. Dabei setzt sie darauf, bestehende Lösungen bestmöglich zu nutzen und mit flexibel skalierbaren Modulen zu ergänzen. Das ACL Ordermanagement System „ACL insight“ orchestriert als zentrale Stelle alle Online-Bestellungen und bildet kundenspezifische Business-Logiken ab. So entsteht durch langjährige E-Commerce Expertise und mit modernem Tech-Stack eine zukunftsfähige digitale Systemlandschaft.
 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der bereits traditionelle „Powerday Transportmanagement“ des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) lieferte vor kurzem in Linz die passenden Antworten. …

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Seit dem 1. Jänner 2023 verantwortet Tobias Brandt das deutsche See- und Luftfrachtgeschäft des Logistikdienstleisters NOSTA. Sein Vorgänger in dieser…

Weiterlesen
Foto: STILL / Rhenus Warehousing Solutions

Rhenus Warehousing Solutions übernimmt die Logistik des Herstellers von Verbindungselementen SPAX und bündelt die Prozesse in seinem neuen…

Weiterlesen

Eine besonders umweltfreundliche Transportlösung bietet Gebrüder Weiss ab sofort seinen Kunden: Mit einem E-Lastenfahrrad beliefert der Logistiker…

Weiterlesen
Foto: ÖBB RCG / David Payr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat ihre Umweltperformance im vergangenen Jahr signifikant gesteigert. Dafür erhält das führende…

Weiterlesen
Foto: DPDHL Group / Hillebrand

Mit seinem GoGreen-Plus-Service konzentriert sich der Logistikdienstleister auf die Verringerung der im Seefrachtverkehr von Grundfos anfallenden…

Weiterlesen

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud Anfang der Woche wieder zu seinem alljährlichen VNL-Neujahrsempfang für Vorarlberger Unternehmen in die…

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mehr Stabilität, ein besseres Handling, kürzere Umschlagszeiten und damit mehr Effizienz bei Teilladungstransporten verspricht der von der Europäische…

Weiterlesen
Foto: Palletways

Trotz einiger Störfaktoren wie Brexit und Fahrermangel konnte sich das Palettennetzwerk Palletways beim Sendungsvolumen behaupten. Im Jahr 2022 lag…

Weiterlesen
Foto: Linz Airport

Mit 55.429 Tonnen erzielte der Linz Airport 2022 sein zweitbestes Jahresergebnis in der Luftfracht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Fruit Logistica

Datum: 08. Februar 2023 bis 10. Februar 2023
Ort: Messe Berlin

Forum Verkehr

Datum: 28. Februar 2023 bis 01. März 2023
Ort: Wien

BeSt³ Messe

Datum: 02. März 2023 bis 05. März 2023
Ort: Stadthalle Wien

WOF SUMMIT Wien 2023

Datum: 22. März 2023 bis 23. März 2023
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs