News Neue Bahn News

ÖBB Rail Cargo Group erhält für CSR-Maßnahmen von EcoVadis Silberstatus verliehen

Fotorecht: ÖBB-Rail-Cargo-Austria

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) ist einer der führenden Bahnlogistiker Europas. Jährlich befördert sie 113 Mio. Tonnen Güter. Für sie steht verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln im Einklang mit Umwelt und Gesellschaft. Dafür gab es nun von EcoVadis den CSR Status „Silber“.

Klimaschutz ist eines der größten globalen Herausforderungen für die nächsten Jahrzehnte. Der Transportmarkt in Europa soll bis 2030 um 30% wachsen. Die Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene ist daher der wichtigste Hebel, Treibhausgasemissionen zu senken. Auch wenn bereits das Geschäftsmodell der ÖBB RCG per se nachhaltig ist, umso mehr Industriekunden auf Bahnlogistiklösungen setzen und je mehr Güter Bahn fahren, desto besser für die Umwelt. 

Maßnahmen, die spürbar sind

Dieses verantwortungsvolle Handeln wurde nun von EcoVadis, einer internationalen Rating-Plattform, die mittlerweile 50.000 Unternehmen hinsichtlich Corporate Social Responsibility (CSR) bewertet, mit dem Status „Silber“ ausgezeichnet. In die Bewertung flossen Themen rund um Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Unternehmensethik sowie nachhaltige Beschaffung ein. Besonders beeindrucken konnte die ÖBB RCG mit dem neu entwickelten Plattformwagen TransANT. Das um 20%ige leichtere Wagenuntergestell, ermöglicht nicht nur mehr Mengenvolumen pro Transport bei gleicher Achslast, sondern im Vergleich zu Standardwagen werden dank der revolutionären Technologie weniger Züge pro Jahr für das gleiche Transportvolumen notwendig sein. Dies erspart Energie und reduziert somit Emissionen. Aber auch die Umrüstung der Güterwagen auf lärmarme Bremssysteme, womit Lärmemissionen reduziert werden, überzeugte. Darüber hinaus punktete die ÖBB RCG beim Thema Arbeits- & Menschenrechte mit ihren MitarbeiterInnenangeboten rund um Gesundheit und Diversity sowie Kinderbetreuung bzw. Maßnahmen, um Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Ebenso wurden die Antikorruptionsschulungen, das Roll-out der Leistungspartner-Evaluierung sowie die Registrierungsmodalitäten im Online-Portal positiv bewertet.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Zentrale Logistikdrehscheibe im Nahen Osten mit 33.000 m² Logistikfläche

Weiterlesen

Eine Logistik- und Verkehrsregion wächst zusammen

Weiterlesen
Foto: Fotostudio Eder

Am 4. Dezember fand die 23. Austrian Event Award Gala im Design Center Linz statt. cargo-partner hat bei dieser Veranstaltung Bronze in der Kategorie…

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Anders Indset, Wirtschaftsphilosoph aus Norwegen, versucht herauszufinden, wie der Mensch den ökologischen Kollaps vermeiden kann. „Wir müssen die…

Weiterlesen
Foto: SEGRO

17.000 Quadratmeter an Flächen stehen im Zentrum zur Verfügung.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / stockphoto mania

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert zwei Terminals in Nürnberg und Regensburg.

Weiterlesen

RFF verbindet zwei UN Klimakonferenzen mit der Kampagne Noah’s Train

 

Weiterlesen
Foto: ZV

Bei der Generalversammlung des Zentralverbands Spedition & Logistik drehte sich alles um das zentrale Thema Digitalisierung.

Weiterlesen
Foto: StMB

Seit 2018 wird das intelligente Lkw-Kolonnenparken auf der Tank- und Rastanlage "Inntal West" an der A 93 getestet.

Weiterlesen

Eine ÖBB-Lok ist ab sofort im Parlamentsdesign in ganz Österreich unter dem Titel "Demokratie in Bewegung" unterwegs.

Weiterlesen

Termine

Vienna Congress com·sult 2020

Datum: 28. Januar 2020
Ort: Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

Handelskolloquium

Datum: 24. März 2020
Ort: Orangerie - Schönbrunner Schloßstraße 47 - 1130 Wien

International Railway Congress Vienna 2020

Datum: 26. März 2020 bis 27. März 2020
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.