News

NOSTA mit neuer Niederlassung in Rumänien

Foto: NOSTA Group
Szilard Sarkozi übernimmt die Führung der neugegründeten NOSTA Logistics S.R.L in Rumänien.
Foto: NOSTA Group

Die NOSTA Group hat zum 1. Dezember 2023 einen neuen Standort in Rumänien eröffnet. Der Hauptstandort wird die nordrumänische Stadt Cluj-Napoca sein. Der Fokus der neuen Niederlassung liegt im Straßentransport und in der Abwicklung von See- und Luftfracht.

„Dieser Ausbau markiert einen bedeutenden Meilenstein in der weiteren Internationalisierung des Unternehmens“, betont Nicolas Gallenkamp, CEO der NOSTA Group. Der rumänische Markt entwickle sich positiv und überzeuge mit starken Wachstumsraten. Für die NOSTA Group ist der Schritt nach Rumänien kein Sprung ins kalte Wasser: Schon seit einiger Zeit kooperiert das Unternehmen mit örtlichen Fahrschulen bei der Ausbildung von Berufsfahrkräften.

Entwicklung gezielt vorantreiben
Geleitet wird die rumänische Niederlassung von Szilard Sarkozi, der als erfahrener Logistik-Experte beste Kenntnisse des lokalen und des europäischen Logistikmarktes einbringen wird. „Wir sind sehr froh, dass wir Szilard Sarkozi für uns gewinnen konnten. Er wird die Entwicklung des neuen Standortes zielgerichtet vorantreiben und damit ein wichtiger Faktor für den Ausbau unseres europäischen Netzwerkes sein“, erklärt Nicolas Gallenkamp.
Der neue Geschäftsführer der rumänischen Landesgesellschaft mit der Firmierung NOSTA Logistics S.R.L. blickt ebenfalls positiv in die Zukunft: „Ich bin begeistert, der NOSTA Group, einem dynamischen Familienunternehmen mit internationalen Zielen, anzugehören. Das Engagement des Unternehmens für hervorragende Leistungen und seine Geschichte sind wirklich inspirierend, und ich freue mich darauf, zu seinem anhaltenden Erfolg beizutragen.“

Ausbau des Carrier-Netzwerks
Sarkozi ist bereits seit über 13 Jahren in der Branche zuhause. Der Standort in Cluj-Napoca wird das volle Dienstleistungsspektrum für Straßentransport sowie See- und Luftfracht abbilden. „Wir verfügen in ganz Europa über ein stabiles Netzwerk mit 450 Fahrzeugen und besten Kontakten an See- und Flughäfen“, erklärt Sarkozi. Dies werde man auch und gerade für die rumänischen Kundinnen und Kunden nutzen. Außerdem widmet sich der Geschäftsführer dem Ausbau des Carrier-Netzwerkes für die NOSTA Group. „Hier setzen wir unter anderem die bestehenden Kooperationen mit Fahrschulen fort, um weitere Kraftfahrer zu gewinnen.“ Der Fachkräftemangel in diesem Bereich sei eine internationale Herausforderung, die mit internationalen Mitteln angegangen werden müsse. „Die Deckung des eigenen Bedarfs an Fachkräften bleibt unser Ziel für die Zukunft“, so Sarkozi.

Konsequenter Expansionsplan
Rumänien ist Teil der konsequenten Internationalisierungsstrategie der NOSTA Group. So ist die Unternehmensgruppe schon seit 2018 in den USA präsent. Die polnische Landesgesellschaft wurde zuletzt Anfang 2023 um ein dezidierten Luftfracht-Standort in Warschau erweitert. Insgesamt unterhält die NOSTA Group weltweit über 40 Niederlassungen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Im Zuge personeller Veränderungen beruft das dänische Transport- und Logistikunternehmen Torge Koehnke zum Geschäftsführer der DSV Air & Sea Germany…

Weiterlesen
Foto: trans-o-flex

Martin Reder übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) bei dem auf die Branchen Pharma, Kosmetik, Konsumgüterelektronik und andere…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs