News

Neues Logistikzentrum für Gebrüder Weiss

Foto: Gebrüder Weiss / Wolfgang Croce
Gebrüder Weiss hat in Kalsdorf bei Graz einen neuen Standort eröffnet.
Foto: Gebrüder Weiss / Wolfgang Croce
Foto: Gebrüder Weiss / Wolfgang Croce
Das Areal umfasst eine 16.500 m² große Logistikhalle sowie eine Umschlagsfläche von 6.500 m².
Foto: Gebrüder Weiss / Wolfgang Croce
Foto: Gebrüder Weiss / Wolfgang Croce
Gerhard Haas, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Graz.
Foto: Gebrüder Weiss / Wolfgang Croce

Das internationale Logistikunternehmen eröffnet ein modernes Terminal bei Graz.

Mit dem Neubau in Karlsdorf bei Graz ersetzt das Unternehmen die bisherige Anlage in der steirischen Hauptstadt. Das rund 70.000 m² große Areal befindet sich in unmittelbarer Nähe zur A9 bzw. A2 und umfasst unter anderem eine 16.500 m² große Logistikhalle, eine Umschlagefläche von 6.500 m² und 92 Laderampen. Moderne Video- und Frachtvermessungssysteme helfen bei einer sicheren Beladung der LKWs. Im zweiten Quartal 2021 ist zudem der Bau einer Photovoltaikanlage geplant. Damit werde man 920 Megawattstunden Strom pro Jahr produzieren und bis zu 75 Tonnen CO2 einsparen.

Rund 28 Millionen Euro hat Gebrüder Weiss in das Terminal investiert. „Die neue Anlage ermöglicht uns weiteres Wachstum und noch besseren Service für unsere Kunden. Unsere 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich darauf, die neuen infrastrukturellen Möglichkeiten in diesem Sinne auszuschöpfen“, sagt Gerhard Haas, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Graz.

Positive Entwicklung
Der neue Standort ist innerhalb des Netzwerkes der Gebrüder Weiss ein wichtiger Umschlageplatz für Transporte Richtung Südosteuropa. Gegenüber dem Vorjahr ist 2020 das Sendungsaufkommen um drei Prozent gestiegen. Vor allem das Home Delivery Geschäft hat mit 72.100 Sendungen ein Plus von 38 Prozent erreicht. Auch konnten im vergangenen Jahr namhafte Kunden im Bereich Logistiklösungen hinzugewonnen werden, freut sich Haas. Durch die starke regionale Verwurzelung unterstützt Gebrüder Weiss vor allem die lokale Wirtschaft, betont der Niederlassungsleiter. Ein anderes wichtiges Thema ist das Thema Ausbildung. So standen im letzten Jahr 14 Auszubildende unter Vertrag. Dieses Niveau wolle man auch in diesem Jahr halten.  Zurzeit werden insbesondere Disponenten für nationale und internationale Verkehre gesucht.

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Ökologisierung im Straßengüterverkehr nur durch Förderung alternativer Antriebstechnologien und Schaffung von Tank und Ladeinfrastruktur möglich.

Weiterlesen
Foto: Log Adria d.o.o.

Durch die vollständige Übernahme des kroatischen Logistikunternehmens Log Adria Ende Juni baut Rhenus ihre Aktivitäten auf dem Gebiet des ehemaligen…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Wie die Firma Alfred Kärcher GmbH vom Kundenportal des Logistikers Gebrüder Weiss profitiert.

Weiterlesen
Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer

Vor kurzem hat das erste Terminal des Leipziger Logistikdienstleisters in Frankreich seinen Betrieb aufgenommen. Das Unternehmen setzt damit erstmals…

Weiterlesen
Foto: Nagel-Group / Andre Zeck

Künftig kooperiert die Nagel-Group mit DB Schenker im Bereich temperaturgeführte Transporte und kann damit auf ein breiteres Terminalnetzwerk in…

Weiterlesen
Foto: Fraport AG

Beim Cargo-Aufkommen konnte erneut ein deutliches Plus erzielt werden. Damit stärkt Fraport seine Rolle als führendes Fracht-Drehkreuz in Europa.

Weiterlesen
Foto: DRONAMICS / Hellmann

DRONAMICS und Hellmann planen europaweite Transporte mit Frachtdrohnen ab 2022.

Weiterlesen
Foto: Hapag-Llyod

Die Transaktion wurde von den weltweiten Kartellbehörden genehmigt und inzwischen abgeschlossen. Die Akquisition des Afrika-Spezialisten unterstützt…

Weiterlesen
Foto: africanmag.com

Strategischer Schritt zur Verbesserung der Fähigkeiten von DP World entlang der Lieferketten.

Weiterlesen
Foto: foto sisa Reitmaier Silvia

Andreas Sundl übernimmt die Vorstands-Agenden vom langjährigen COO (Chief Operating Officer) Martin Wilflingseder.

Weiterlesen

Termine

Digital Reality – Was bleibt?

Datum: 23. September 2021 bis 24. September 2021
Ort: Kunsthalle Museumscenter Leoben

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Logistics Talk Bremenports Graz

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Cargocenter Werndorf, Am Terminal 1, 8402 Werndorf

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.