News

Neues Corporate Design für myflexbox

Grafik: myflexbox
Das neue Corporate Design von myflexbox.
Grafik: myflexbox

Das Unternehmen schärft seinen Markenkern: neues „Look & Feel“ für das größte offene Smart-Locker-Netzwerk im deutschsprachigen Raum myflexbox.

Erst kürzlich gab das größte Smart-Locker-Netzwerk im deutschsprachigen Raum myflexbox bekannt, dass mehr als 500 Paketstationen in ihrem Netzwerk live sind. Nun folgt die nächste große Neuigkeit: Das Unternehmen präsentiert sich mit einem neuen Corporate Design und schärft damit die Positionierung auf dem Markt. Ziel ist, dass sich die strategische Ausrichtung des Unternehmens auch im Erscheinungsbild widerspiegelt.

Positionierung – Tonalität – Gestaltung: Re-Launch
Seit der Gründung 2018, in denen myflexbox abwechslungsreiche, erfolgreiche und vor allem spannende Jahre erlebt hat, konzentrierte man sich in den letzten Monaten stark auf die Positionierung des Unternehmens mit einem entsprechenden Erscheinungsbild. Der Name und das Produkt bleiben bestehen, aber die Positionierung, die Tonalität und die Gestaltung des Unternehmens wurden dem Smart-City-Kontext, in dem sich myflexbox bewegt, angepasst. Die Mission, effiziente und klimaneutrale Logistik-Infrastruktur in Europas Städten zu bauen, unterstützt dieser Re-Launch. Neben dem massiven Wachstumskurs, vor allem auch in Deutschland, wird myflexbox es geschafft haben, am Ende des ersten Quartals 2024 in mehr als 20 deutschen und österreichischen (Groß-)Städten präsent zu sein.

Reflektion und Adaption an aktuelle Marktphase
myflexbox hat sich noch einmal intensiv mit dem eigenen Markenkern beschäftigt, interne und externe Einflüsse beobachtet und daraus die optimale Ausrichtung gestaltet. Das neue Signet steht klar für den Unternehmenskern: die intelligente Logistik-Infrastruktur und die dazugehörigen Standorte. Zeitgleich nimmt das Unternehmen Bezug auf den Buchstaben X, der gleich zwei Mal im Namen vorkommt und zeigt damit auch den offenen Netzwerk-Gedanken. Die neue Farbe unterstreicht die Technologie und die anbieterunabhängige Plattform. Somit hat sich das Erscheinungsbild von myflexbox auch an die aktuelle Marktphase, in der sich das Unternehmen befindet, angepasst. Die bisher bestehenden Paketstationen behalten ihr aktuelles Design, alle neu errichteten Standorte werden selbstverständlich mit dem neuen Design versehen. Sonst ändert sich nichts für Partner:innen und Kund:innen von myflexbox.

Marktbekanntheit steigern
„Heute ist ein ganz besonderer Moment für alle Mitarbeitenden von myflexbox, vor allem für die, die in den vergangenen Monaten so intensiv an unserem neuen Look & Feel gearbeitet haben“, sagt Sabrina Wurzer, Head of Marketing & Communications bei myflexbox. „Wir nutzen hier ein wichtiges Instrument, unsere Markenbekanntheit zu steigern, den Ausbau unseres offenen Smart-Locker-Netzwerks voranzutreiben und uns klar und differenziert von Mitbewerbern im Markt zu positionieren.“

Ausbau des Netzwerks im Fokus
myflexbox bündelt die Paketservices der größten Paketdienstleister in Europa an nur einer zentralen Paketstation. Damit profitieren Kunden von einer effizienten 24–Stunden-Alternative zu klassischen Paketshops. Dieses Konzept ermöglicht es, Sendungen unterschiedlicher Paketdienstleister abzuholen oder zu retournieren. Den Versand direkt zu einer oder die Umleitung an eine myflexbox können Endkonsument:innen bei den Paketdienstleistern oder im Check-out von Online-Shops veranlassen.
In Österreich beträgt die Anzahl der Paketstationen von myflexbox aktuell 462, in Deutschland 63. Bis Ende 2025 wird das Netzwerk auf rund 4.000 Paketstationen im deutschsprachigen Raum anwachsen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: IVECO

Eine Analyse des italienischen National Research Council (CNR) in Zusammenarbeit mit IVECO bestätigt, dass Bio-CNG nicht nur die optimale Lösung für…

Weiterlesen

Die HÖRMANN Intralogistics Solutions GmbH beruft den erfahrenen Intralogistiker Rainer Baumgartner ab dem 1. Juli 2024 als weiteren Geschäftsführer…

Weiterlesen

In der Hafenstadt an der Warnow gingen im ersten Halbjahr 2024 insgesamt 15,52 Millionen Tonnen Fracht über die Kaikanten. Damit konnte allerdings das…

Weiterlesen
Foto: Hyster

Hyster stellt einen 2-in-1-Stapler vor, der die Vorteile von Niederhubkommissionierer und Mitfahrgabelhubwagen in sich vereint. Der neue…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

Die Wiener Transport- und Logistikbranche warnt vor den Auswirkungen der Komplettsperre auf der Bahnstrecke bei Passau für Umwelt und Wirtschaft.

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mit Wirkung zum 1. Juli 2024 ist Andreas Welle von der Gesellschafterversammlung der ELVIS Teilladungssystem GmbH zum Geschäftsführer bestellt worden.

Weiterlesen
Foto: Contargo GmbH & Co. KG

Anfang Juli feierte das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo einen Meilenstein der E-Mobilität: Die Flotte der batteriebetriebenen schweren…

Weiterlesen

E.ON und MAN Truck & Bus bringen gemeinsam den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge in Deutschland und Europa einen entscheidenden Schritt…

Weiterlesen

Zusätzlich zu seinen Schienentransportlösungen zwischen Asien und Europa hat das Logistikunternehmen sein Angebot nun um intermodale Services für…

Weiterlesen

Der Spezialist für Höhenzugangstechnik in Niedersachsen, die SGL-Arbeitsbühnen- und Staplervermietung, wurde mit 1. Januar 2024 vollumfänglich in die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

ILS2024 - Internationaler Logistik Sommer 2024

Datum: 17.09.2024 bis 19.09.2024
Ort: Live Congress Leoben

WOF Summit

Datum: 18.09.2024 bis 19.09.2024
Ort: Flughafen Wien, AirportCity Space

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs