News Neue Bahn News

Metrans auf der Null-Emissions-Schiene

Foto: HHLA / Thies Rätzke
Foto: HHLA / Thies Rätzke

Mit einer Reihe an Maßnahmen will Metrans die Klimaneutralität erreichen.

Seit Anfang 2021 fahren die Züge von Metrans in ganz Deutschland und Österreich mit 100 Prozent Ökostrom. Das Unternehmen hat sich auf die Fahnen geschrieben, bis 2040 klimaneutral zu sein, und dies ist der nächste Schritt, um dieses Ziel zu erreichen. Um die Züge mit ausreichend grünem Strom versorgen zu können, investiert Metrans in Deutschland in den Ökostrom der Stadtwerke Tübingen. In Österreich dagegen bezieht der Hinterland-Logistiker von den ÖBB 100 Prozent erneuerbare elektrische Energie.

HHLA Pure
Ein weiterer Punkt auf der Agenda der HHLA-Tochter Metrans für eine bessere Klimabilanz ist die Abwicklung der Containertransporte über HHLA Pure. Dieses zertifizierte Logistikservice umfasst ein Grüne-Logistik-Maßnahmen-Paket und bietet durch die intelligente Kombination von verschiedenen Lösungen sowohl einen CO2-neutralen Containerumschlag als auch einen klimaneutralen Containertransport von der Kaikante bis ins Hinterland. Bereits seit Anfang dieses Jahres werden alle Container mit HHLA Pure von oder nach Hamburg, Bremerhaven und Koper zu finalen Hinterlandterminals mit null Emissionen befördert. Weitere Destinationen sowie First/Last-Mile-Angebote sollen folgen.

Die Hardware
In den letzten Jahren wurde auch in die Anschaffung von umweltfreundlichen Elektro- und Hybridlokomotiven sowie Leichtbauwaggons investiert. So werden für den First/Last- Mile-Rangierbetrieb im Hamburger Hafen zunehmend Hybridlokomotiven eingesetzt, und die Waggonflotte besteht hauptsächlich aus den von Metrans mitentwickelten 80-Fuß-Leichtbauwaggons, die bereits seit Anfang des Jahres 2020 mit Flüsterbremsen ausgestattet sind.

Ausgleichleistungen
Zusätzlich, um endgültig die Zero Emission zu erreichen, kompensiert Metrans den Rest an CO2-Emissionen, die trotz aller Maßnahmen entstehen, durch das Engagement bei Umweltschutzprojekten wie dem Bau von Windkraftanlagen in Indien, einem vom TÜV Nord bestätigten Gold-Standard-Klimaschutzprojekt, das zusammen mit der HHLA, AQ GreenTeC als Teil der Aquila Gruppe unterstützt wird. Die Menge an CO2, die Metrans im ersten Quartal 2021 eigentlich hätte kompensieren müssen, liegt bei 18.100 Tonnen – aufgrund des Antriebs mit Ökostrom reduziert sich diese Zahl jedoch um 35 Prozent.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DLH / Gerd Schneider

Unternehmen profitieren von der Nähe zum Flughafen sowie zur Autobahn in Richtung Osteuropa.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Mit zwei neuen Standorten und neuen Flächen an den bestehenden Standorten setzt Gebrüder Weiss seine Erfolgsgeschichte in Ungarn fort.

Weiterlesen
Foto: LHG / Michael Imhoff

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft stellt die Weichen auf optimale Nutzung ihrer Kapazitäten.

Weiterlesen
Foto: TFG

Ab Sommer integriert TFG erstmalig Italien in sein AlbatrosExpress-Netzwerk und baut zudem sein Angebot an die Westhäfen aus.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller

Die Wandelbarkeit der Fahrzeuge hat zur Folge, dass sich die Einsatzzeiten um bis zu 40 Prozent erhöhen.

Weiterlesen
Foto: Knapp / Woolworths

Woolworths plant gemeinsam mit Knapp erstes automatisiertes Online Fulfillment Center in Western Sydney.

Weiterlesen
Foto: SkyCell

Die Hybrid-Container tragen dazu bei, dass Impfstoffe auf zuverlässige und nachhaltige Weise transportiert werden.

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Verknüpfen aller Daten über die komplette Lebensspanne eines ULDs liefert wertvolle Rückschlüsse in Bezug auf zusätzliche Verbesserungspotenziale.…

Weiterlesen
Foto: Bruno Germany / Pixabay

Am 7. Juni 2021 von 09:30 bis 13:00 Uhr veranstaltet das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

Die Deutsche Post DHL Group erweitert sein Paketzentrum Aschheim. Dieses wird zum größten Paket-Standort in Deutschland. Ab 2022 können bis zu 72.000…

Weiterlesen

Termine

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.