News

Marken kauft drei europäische Logistiker

Foto: Shutterstock.com / Don Pablo
Foto: Shutterstock.com / Don Pablo

Marken gab drei Firmenübernahmen bekannt: HRTL mit Sitz in Italien und zwei weitere Unternehmen aus Österreich und Ungarn (Heto und Der Kurier). Die Gruppe betreibt Standorte in Wien, Mailand, Rom und Győr (nahe Budapest) und wickelt jeden Monat 7.000 Lieferungen für klinische Studien ab. Damit erhöht sich Markens Standortnetz auf 51, einschließlich zehn GMP-qualifizierter klinischer Lagerdepots. Mit der Übernahme stärkt Marken, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von UPS, seine Wettbewerbsposition als Logistikdienstleister für die Pharma- und Life-Sciences-Branchen in Europa.

Stärkt Präsenz in Italien, Österreich und Ungarn
HRTL wurde 2011 als spezialisierter Kurierdienst gegründet, der Logistikleistungen für klinische Studien bereitstellt. Die Gruppe besitzt heute die Geschäftszulassungen in ihren jeweiligen Ländern und hat enge Beziehungen mit lokalen Leistungserbringern, Fluggesellschaften und Zollagenten aufgebaut. Die Niederlassungen der Gruppe befinden sich ausnahmslos in unmittelbarer Nähe von großen Flughäfen, damit zeit- und temperaturkritische Lieferungen mit maximaler Flexibilität zugestellt werden können. Mit der Übernahme baut Marken sein Kerngeschäft als Dienstleister für klinische Studien in Mittel- und Osteuropa aus. Italien, Ungarn und Österreich sind wichtige Standorte für die Arzneimittelherstellung, insbesondere bei sterilen Herstellungsverfahren. Sterile Arzneimittelprodukte sind besonders empfindlich und müssen beim Transport unter bestimmten Temperaturbedingungen gelagert werden, um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus sind Mittel- und Osteuropa wichtige Regionen für die Patientenrekrutierung in Zusammenhang mit klinischen Studien. Mit dieser Übernahme stärkt Marken das Dienstleistungsangebot beim Transport biologischer Proben in der Region. Markens hybrides Leistungsangebot nutzt das Netzwerk und die Flugzeugflotte von UPS und kann von und zu Gateway-Flughäfen in Rom, Mailand, Wien und Budapest angefordert werden. Wes Wheeler, Markens CEO, kommentierte: "Mit der Übernahme dieser Unternehmensgruppe treibt Marken seine Expansionsstrategie mit dringend benötigten Standorten in Italien, Österreich und Ungarn voran. Marken wird diese drei neuen Unternehmen schnell in das Marken-Netzwerk integrieren und das operative Geschäft in Europa auf solidere Beine stellen. Unser Ziel war schon immer, erstklassige Lieferkettendienste bereitzustellen, und mit dieser Übernahme sind wir noch besser aufgestellt. Wir heißen die drei Unternehmen und ihre Belegschaft in unserer Familie willkommen."


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.