News

Lödige: Neues FTS

Foto: Lödige Industries
Foto: Lödige Industries

Auf der heurigen „Inter Airport Europe 2019“ will Lödige Industries ein neues Fahrerloses Transportsystem (FTS) vorstellen.

Lödige Industries hat angekündigt, dass es seine neueste Innovation für den intelligenten automatisierten Unit-Load-Device-Transport auf der Fachmesse "Inter Airport Europe 2019" in München vorstellen wird. Der computergesteuerte Radträger verfügt über ein 5-Fuß- und 10-Fuß-Modell für verschiedene ULD-Größen, wobei die größere Variante zum Heben und Transportieren von palettierten Ladungen geeignet ist. Durch die Nutzung datenbasierter Funktionen zur präzisen Zuordnung der Routenführung über Lagerverwaltungssysteme wird das schnellere und hochzuverlässige FTS die betriebliche Effizienz im Gepäck- und Güterverkehr steigern. Der batteriebetriebene Ladungsträger ermöglicht es dem Betreiber, die verschiedenen Terminalbereiche flexibel und skalierbar zu verbinden und beispielsweise eine effektive Verbindung zwischen landseitigen Lkw-Docks und luftseitigen ULD-Speichern oder anderen repetitiven Intra-Terminal-Transfers herzustellen. Das FTS hat das Potenzial, die Fixkosten zu senken, indem es bodengebundene Rollenbahnen überflüssig macht, die traditionell als die wirtschaftlichste Art der Luftfrachtbeförderung gelten. "Wir freuen uns, unseren Kunden ein Produkt anbieten zu können, das den nachhaltigen Betrieb fördert und die Effizienz der Terminals deutlich verbessert", sagt Björn Ussat, Director Airport Logistics Solutions bei Lödige, über das FTS. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

 

Weiterlesen
Foto: Hafen Rotterdam

Laut einer Studie des Hafenbetriebs Rotterdam wird die Anschaffung eines Batterie-elektrisch betriebenen Lkw im Jahr 2024 eine attraktive Option sein.

Weiterlesen
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen
Foto: Saloodo!

Weitere Expansion für Anfang 2020 geplant, um Versender und Transportunternehmen in Afrika südlich der Sahara zu verbinden.

Weiterlesen

Termine

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Logistik care & fair

Datum: 19. November 2019
Ort: Hafen Lounge am Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Abschlussveranstaltung "Logistik 2030+"

Datum: 20. November 2019
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.