News

Lödige Industries rüstet Automobilwerk in Mexiko aus

Foto: Lödige Industries
Das Fördersystem in einer der Verbindungsbrücken.
Foto: Lödige Industries

Ein automatisiertes Lagersystem ermöglicht effiziente und nachfragegerechte Produktion.

Lödige Industries setzt seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der BMW Group fort und beliefert den neuesten Produktionsstandort des Automobilherstellers in San Luis Potosi, Mexiko, mit einem automatischen Zwischenlagersystem. Das Projekt wurde als schlüsselfertige Anlage entwickelt und beinhaltet alle relevanten Systeme wie Software, Lüftung, Beleuchtung und Brandschutz. Da sich Karosseriebau, Lackiererei und Endmontage des Werks in verschiedenen Gebäuden befinden die von einem zentralen Hochregallager bedient werden, war ein verbindendes System notwendig. Lödige Industries hat hierfür die beiden  Brücken zwischen den Gebäuden mit Förderbändern ausgestattet, die die verschiedenen Standorte präzise und bedarfsgerecht verbinden und dabei die unterschiedlichen Taktungsraten ausgleichen. Das automatisierte Zentrallager für Karosserien ist mit drei Stapelkränen ausgestattet und kann bis zu 180 Fahrzeuge pro Stunde ein- und auslagern. Insgesamt gibt es Platz für nahezu 500 Karosserien.

Der Einsatz der Technologie von Lödige Industries am neuesten Standort der BMW Group trägt der zunehmenden Bedeutung von flexiblen Intralogistiklösungen für Produktionsprozesse in der Automobilindustrie Rechnung. Die in San Luis Potosi verwendeten Systeme erhöhen zudem den Automatisierungsgrad, mit dem das Werk neue Standards in der Fahrzeugproduktion setzt. Das Zwischenlagersystem von Lödige Industries ist zudem Bestandteil einer durchweg nachhaltigen Produktionsweise am Standort in Mexiko.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Initiative ‘We Care for You‘ zugunsten von Lkw-Fahrern in der Corona-Krise. An allen Autobahnraststätten und Grenzstationen in Österreich werden an…

Weiterlesen

Durch die Übernahme des Kundenstammes ergeben sich für die Thermologistic GmbH neue Chancen, besonders für die Bereiche der Pharma- und…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / GoranQ

Von der neuen Präsenz profitieren Kunden in Europa, die schon jetzt intensive Geschäftsbeziehungen mit Südkorea unterhalten.

Weiterlesen

Der Flug wurde dieses Mal noch beobachtet, in Zukunft wird der Pilot die Drohne allerdings nicht mehr visuell beaufsichtigen.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Wien

Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG und Logistik-Manager 2019, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Luftfahrtbranche.…

Weiterlesen
Foto: SSI Schäfer

Die Unternehmensgruppe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen erweitert und automatisiert mit SSI Schäfer ihr Regionallager in Gochsheim.

Weiterlesen
Foto: Honold Gruppe

Der Neubau umfasst eine Hallenfläche von 20.000 Quadratmeter und 500 Quadratmeter Büroflächen.

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Nach dem erfolgreichen Rollout in Österreich soll die Geschäftseinheit in den kommenden Jahren auch auf andere europäische Ländern erweitert werden.

Weiterlesen
Foto: Cargobeamer

Den Pilotzug nutzen gleich acht große Transport- und Logistikunternehmen, deren Sattelauflieger umweltfreundlich per Schiene statt über die „Rail…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo

Mit der neueröffneten Strecke nach Shenzhen werden in China zusätzlich insgesamt bis zu 49 wöchentliche Flüge mit Passagiermaschinen der Lufthansa zur…

Weiterlesen

Termine

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

BVL - 36. Logistik Dialog

Datum: 10. September 2020 bis 11. September 2020
Ort: Vösendorf, Pyramide Vösendorf

Leobener Logistik Sommer

Datum: 24. September 2020 bis 25. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben

Breakbulk Europe 2020

Datum: 29. September 2020 bis 01. Oktober 2020
Ort: Messe Bremen, Bremen, Germany

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.