News

„Ich warne vor unnötigen Kündigungen!“

Bildrecht: WKO

Wir sprachen mit Alfred Wolfram, Obmann Fachverband Spedition und Logistik der Wirtschaftskammer Österreich über die aktuellen Auswirkungen der Coronakrise auf die heimischen Unternehmen.

Verkehr:In welchen Bereichen hat die heimische Transport- und Logistikbranche derzeit mit den größten Herausforderungen und Behinderungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus zu kämpfen? und was tut die Wirtschaftskammer Österreich aktuell dagegen?
Alfred Wolfram: Wir sehen uns mit einem drohenden Lkw-Fahrermangel konfrontiert. Aus diesem Grund haben wir zur Förderung des Austauschs eine Online-Fahrerbörse eingerichtet (www.wko.at/lenkerboerse). Damit sollen Unternehmen mit aktuellem Bedarf an Lkw-Fahrern (zB aufgrund Grenzschließungen) die Möglichkeit erhalten, mit anderen Unternehmen in Kontakt zu treten, die im Moment ihre Lenker nicht beschäftigen können (zB Buslenker mit passenden Lenkberechtigungen). Wir nehmen jedoch keine Vermittlungen vor, sondern bieten lediglich eine Plattform zur kostenlosen Schaltung von Inseraten an. Die Kontaktaufnahme erfolgt dann direkt zwischen den beteiligten Unternehmen.
Ein weiteres Problem sind die langen Grenzwartezeiten. Hier sind wir im engen Kontakt mit den Aussenhandelsstellen u.a. in Ungarn, Rumänien und Bulgarien, um den Warenverkehr zu sichern.

Was müsste von Seiten der heimischen Bundesregierung speziell jetzt für die Transport- und Logistikbranche getan werden?
Wolfram: Unterstützung bei Vermeidung von Grenzstaus und dass unsere Lkw-Fahrer aus den angrenzenden Staaten HU, SK, etc weiter einreisen können um ihren Dienst machen zu können.

Wie beurteilst Du die bis jetzt gesetzten Schritte der österr. Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus?
Wolfram: Ich begrüße die Schritte die bisher gesetzt wurden und kann unserer Regierung nur für das Krisenmanagement mein Lob aussprechen.

Gibt es noch etwas Wichtiges zum Coronavirus aus Ihrer Sicht zu sagen?
Wolfram: Wir sollten uns alle bewußt sein, das ist die größte Krise seit dem 2 Weltkrieg, und wir haben uns Gedanken zu machen wie wir uns alle vor dem Virus schützen und uns vorbereiten wie wir nach der Krise wieder die System hochfahren. Ich warne vor unnötigen Kündigungen! Wir werden das Personal auch in einigen Woche wieder benötigen und finde die Lösung mit Kurzarbeit für unsere Branche als gut und praktikabel.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.